Reisenews » Ägypten erlaubt geimpften Urlaubern die Einreise ohne Test

Ägypten News

Ägypten erlaubt geimpften Urlaubern die Einreise ohne Test

| von Michael Sprick

Ägypten schafft die Testpflicht für geimpfte Urlauber ab. Demnach gilt sie nur noch für nicht-geimpfte und geimpfte Personen, die aus Virusvariantengebieten, einreisen.


Ägypten erlaubt geimpften Urlaubern die Einreise ohne Test

Ägypten wird Reisenden, die vollständig mit zugelassenen Coronavirus-Impfstoffen geimpft sind, die Einreise ohne Corona-Test erlauben. Das hat das Gesundheitsministerium des Landes angekündigt.

Wie aus dem offiziellen Informationsportal Ägyptens für Touristen hervorgeht, müssen Reisende ein Impfzertifikat vorlegen. Dieses muss nachweisen, dass Reisende eine volle Dosis eines der sechs von Ägypten und der WHO zugelassenen Covid-19-Impfstoffe mindestens zwei Wochen vor ihrer Ankunft erhalten haben.

Die anerkannten Impfstoffe umfassen in Ägypten AstraZeneca, Janssen, Moderna, Pfizer-BioNTech, Sinopharm, Sinovac, und Sputnik V.

Reisende aus Ländern, die von Coronavirus-Varianten betroffen sind, müssen jedoch nach wie vor einen PCR-Test vorliegen. Die vollständige Liste ist ebenfalls der entsprechenden Seite des ägyptischen Tourismus-Portals zu entnehmen.

Ägypten hat zu Beginn des Monats viele Beschränkungen aufgehoben. Der Tourismus macht normalerweise 15% des Bruttoinlandsprodukts und spielt daher eine wichtige Rolle für die ägyptische Wirtschaft. Derzeit liegt die 7-Tage-Inzidenz in Ägypten bei 3,5.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: