Reisenews » Airlines überbieten sich in Flexibilität – bis 40 Minuten vor Flug kostenlos umbuchen

Airlines

Airlines überbieten sich in Flexibilität – bis 40 Minuten vor Flug kostenlos umbuchen

| von Michael Sprick

Beliebig oft umbuchen - völlig kostenfrei, bis Ende des Jahres und bis 40 Minuten vor Abflug. Die Pandemie treibt die Flexibilitätsangebote der Fluggesellschaften auf eine neue Spitze.


Airlines überbieten sich in Flexibilität bis 40 Minuten vor Flug kostenlos umbuchen

Im Zuge der Pandemie ist die Möglichkeit, Umbuchungen möglichst flexibel durchführen zu können zu einer Priorität für viele Flugreisende geworden. Maßnahmen am Reiseziel sowie bei Rückkehr nach Deutschland können sich binnen kurzer Zeit schlagartig verändern. Eine Quarantäne-Pflicht oder die Ungewissheit, ob man zur gewünschten Urlaubszeit eine Impfung benötigt oder nicht, können die Pläne komplett auf den Kopf stellen.

Flexibilitätsangebote – das New Normal der Flugbranche

Schon letztes Jahr führten viele Fluggesellschaften flexible Umbuchungsoptionen ein. Eine aktuelle Übersicht zu den Umbuchungsoptionen der Fluggesellschaften findet ihr hier. Bisher war es nicht ungewöhnlich, dass die Fluggesellschaften ihren Passagieren auch kostenfreie Umbuchungen bis wenige Tage vor Abflug zugestanden hatten. Doch das neue Angebot von Eurowings dürfte die neue Flexibilität auf eine vorläufige Spitze getrieben haben.

Beliebig oft Flug umbuchen – bis 40 Minuten vor Abflug

Eurowings bietet ihre neue Flexibilitätsgarantie bis zum 31. Dezember 2021 an. Bis zu 40 Minuten vor dem geplanten Abflug können Kunden ihre Flüge dabei kostenlos umbuchen. Zudem können Passagiere ihren Flug beliebig oft auf andere Strecken im Eurowings-Netz umbuchen. Bei einem höheren Flugpreis zahlen Kunden nur die Differenz. Bei Stornierung erhalten Kunden einen Fluggutschein, der für drei Jahre gültig ist.

___

So sehr sich Urlauber und Reisende auch über die neue Flexibilität beim Buchen von Flugreisen freuen dürfen, die Umbuchungsoptionen sind eine Folge des hart umkämpften Urlaubsmarktes. Für viele kleinere Fluggesellschaften bedeutet die Krise leider Existenzbedrohung. Es verdeutlicht, wie wichtig eine Öffnung für die Wirtschaft über den Flugsektor hinaus ist.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: