Reisenews » Australien: Grenzschließung für Reisen dauern bis nächstes Jahr an

Australien News

Australien: Grenzschließung für Reisen dauern bis nächstes Jahr an

| von Michael Sprick

Aussagen der Regierung zufolge dauert die Grenzschließung für Australien wahrscheinlich noch weit bis ins nächste Jahr an.


Australien: Grenzschließung für Reisen bis nächstes Jahr

Einige Länder haben in letzter Zeit ihre Grenzen für Reisende wieder geöffnet. In Australien ist das trotz niedriger Infektionszahlen aber nicht der Fall. Derzeit sieht es so aus als bliebe Australien auch über 2021 hinaus für Reisen gesperrt.

Dies geht zumindest aus einer Aussage des australischen Schatzmeisters, Josh Frydenberg, hervor:

“Internationale Reisen einschließlich für Touristen und internationale Studenten werden wahrscheinlich bis weit ins nächste Jahr geschlossen bleiben. Danach kehre der Tourismus erst graduell wieder zurück.” Dies basiere auf der Annahme, dass ein Impfstoff Ende 2021 breit verfügbar sei.

Grenzschließung könnte in Australien über zwei Jahre dauern – trotz vergleichsweise niedriger Corona-Zahlen

Australien hat seine Grenzen im März des vergangenen Jahres geschlossen. Laut einem früheren Plan war die Schließung bisher für das Frühjahr 2021 vorgesehen. Jetzt sieht es so aus als würde die Schließung insgesamt weit länger als zwei Jahre andauern.

Vergleichsweise sind die Infektionszahlen in Australien aber sehr niedrig. Derzeit liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 0,4. In den Spitzenwerten lag sie bei 10 (März 2020) und 15 (August 2020). Die Todesfälle haben erst kürzlich die 900er Marke überschritten. Damit ist die Letalitätsrate mit 3,16 %  etwas höher als in Deutschland (2,14%), doch dafür gehen hierzulande die Todeszahlen auf die 50.000 Marke zu.

„Reiseblasen“: Ausnahmen werden vermutlich möglich sein

Bevor sich das Land wirklich öffnet, wird es vermutlich weiterhin sogenannte “Reiseblasen” geben, wie sie in Australien genannt werden. Das ist vergleichbar mit den Reisekorridoren in Großbritannien. Da Australien selbst niedrige Corona-Infektionen vorzuweisen hat, wäre es denkbar, dass das Land das Reisen zu anderen Ländern mit ähnlich niedrigen Zahlen ermöglicht.

Natürlich können auch Einwohner von Australien jederzeit ins Land einreisen. Dabei herrscht jedoch auch eine strikte Quarantäne-Pflicht, die in nahe gelegenen Hotels beim Flughafen durchgeführt werden muss. Zusammen mit der Einführung von Obergrenzen für Passagiere an Flügen hat dies zu Problemen bei der Rückführung von Australiern geführt. Es wird geschätzt, dass bis zu 100.000 Australier derzeit im Ausland feststecken.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: