Reisenews » Balearen riegeln sich für Ostern vom Rest Spaniens ab

Balearen News

Balearen riegeln sich für Ostern vom Rest Spaniens ab

| von Michael Sprick

Die Regierung der Balearen schließt für den Rest Spaniens über Ostern, um einer Ausbreitung der Coronaviren vorzubeugen.


Balearen riegeln sich für Ostern vom Rest Spaniens ab

Die Balearen sind von diesem Freitag, den 26. März bis zum 11. April für den spanischen Verkehr gesperrt. Das meldete die spanische Reisenachrichten-Seite Agent Travel. Die Regierung der Balearen hat diese Maßnahme beschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus auf der Inselgruppe einzudämmen.

Es gibt jedoch Ausnahmen bei sogenannten wichtigen Gründen. Sie betreffen die Gesundheitsversorgung, die Erfüllung von Arbeitsverpflichtungen, der Besuch von Schulen und Bildungszentren, die Betreuung von älteren, minderjährigen oder pflegebedürftigen Personen, sowie die Rückkehr an den Wohnort. Teilweise sind für die gleichen Gründe auch die Zusammenkunftsbeschränkungen aufgehoben.

Balearen treffen Beschluss wegen Urlauber-Ansturm zu Ostern

Der Beschluss kam, nachdem der Trend zur Senkung der Infektionszahlen stagnierte und sich, insbesondere auf Mallorca, sogar leicht umkehrte. Mit Hinblick auf die Ostertage, die viele Touristen auf die Insel bringen wird, ist zudem mit einem zusätzlichen Risikofaktor zu rechnen.

Darüber hinaus hat die balearische Regierung auch die Schließung der Innenräume von Bars, Restaurants und Cafés auf Mallorca verfügt, und für die gesamten Balearen treten die für Ostern angekündigten Einschränkungen für Zusammenkünfte in Kraft. Außenbereiche und Terrassen können aber weiterhin bis 17 Uhr genutzt werden.

Gesellschaftliche Beschränkungen über Ostern

Ebenso sind zwischen dem 26. März und dem 11. April nur familiäre und gesellschaftliche Zusammenkünfte und Versammlungen von maximal vier Personen in öffentlichen Räumen oder sechs Personen im Freien im Fall von Formentera und Menorca und vier Personen auf Ibiza und Mallorca erlaubt, solange sie zu maximal zwei Lebensgemeinschaften gehören. Im privaten Bereich sind jedoch nur Treffen eines einzelnen Haushalts erlaubt. Derzeit dürfen zudem nur Personen eines einzigen Haushalts ein Zimmer teilen.

___

Mit der Schließung für den Rest des Landes geht die Regierung der Balearen einen Schritt, der sehr kontrovers in Spanien diskutiert wird. Er besteht in der Ungleichbehandlung zwischen Spaniern und Bürgern anderer EU-Mitgliedsstaaten im Kontext der Reisebeschränkungen. Auch die Europäische Kommission hat diesen Umstand bereits kritisiert und Spaniens Ministerpräsident konterte den Vorwurf der „Inkohärenz“.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: