Reisenews » Bayern lockert und macht den Pfingsturlaub möglich

Bayern News

Bayern lockert und macht den Pfingsturlaub möglich

| von Michael Sprick

In Bayern gelten bereits jetzt schon einige Lockerungen. Mit weiteren Öffnungen geht der Freistaat schrittweise dem Ende des Lockdowns entgegen. Sogar der Pfingsturlaub wird in Bayern möglich.


Bayern stehen weitere Lockerungen bevor

In Bayern hat das Regierungskabinett unter Markus Söder bereits letzte Woche Lockerungen beschlossen, die nun seit etwa einer Woche in Kraft getreten sind. Sie haben umfassende Teile des öffentlichen Lebens und der Wirtschaft, die spätestens seit der zweiten Welle im Oktober geschlossen waren, wieder geöffnet. Auch für Geimpfte ist u.a. die Testpflicht gelockert worden. Nun stehen weitere Lockerungen bevor, wie aus einem Bericht der tz hervorgeht.

Diese Lockerungen gelten bereits

In weiten Teilen Bayerns liegt die 7-Tage-Inzidenz stabil unterhalb von 100. Das ist zum Beispiel heute auch der Fall in der Landeshauptstadt München. Bei einem Landkreis – Neustadt an der Waldnaab – liegt die Inzidenz sogar stabil unter 50. Daher hat die Landesregierung unter Markus Söder (CSU) schon letzte Woche Öffnungsschritte unternommen, die nun seit einer Woche gelten.

Viele der Lockerungen sind an die Bedingung gebunden, dass sie erst bei einer Inzidenz unter 100 stattfinden dürfen. Das ist zum Beispiel bei kontaktfreiem Sport für Kinder unter 14 Jahren der Fall. Auch viele Teile des Einzelhandels dürfen wieder öffnen. Sie sind unter dem Begriff Einzelhandel des erweiterten täglichen Bedarfs zusammengefasst und betreffen Büchereien, Blumen- und Gartengeschäfte. Bei ihnen gilt ebenfalls keine Testpflicht mehr. Die Regelung betrifft jedoch nicht Baumärkte, die weiterhin geschlossen bleiben müssen.

Weitere Bestimmungen bei der Lockerung

Daneben gibt es aber auch Lockerungen, die unabhängig von der Inzidenz gelten. Das betrifft zum Beispiel Zoos und botanische Gärten, deren Freiluftbereiche wieder – unter Berücksichtigung der Hygiene-Protokolle und Maskenpflicht – für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Außerdem gilt für diese auch die Testpflicht, von der nur Autokinos ausgenommen sind.

Der Freistaat hat außerdem Geimpfte mit negativ Getesteten gleichgestellt. Effektiv befreit sie das von der Pflicht, sich testen zu müssen, wo die Auflagen bisher von allen einen Test erforderten. Auch von der Quarantäne-Pflicht bei Einreisen aus dem Ausland sind sie befreit.

Tourismus und Gastwirtschaft können bald wieder öffnen

In Landkreisen und Städten, wo die Inzidenz auch in den kommenden Wochen weiter stabil unter 100 bleibt, sind zudem weitere Lockerungen vorgesehen.

Ab dem 10. Mai können Außenbereiche von Gastbetrieben wieder öffnen. Im gleichen Schritt dürfen dann auch Konzert- und Kulturveranstaltungen mit festgelegten Sitzplätzen und Einhaltung von Distanzregeln stattfinden.

Ab dem 21. Mai hätten pünktlich für die Pfingstferien auch Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze die Erlaubnis, wieder zu öffnen. Im Freistaat sollen viele Ferienwohnungen bereits jetzt ausgebucht sein.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: