Reisenews » Bayreuth: Neueröffnung Liebesbier Urban Art Hotel – Streetart trifft Smart-Hotel

HotelBayern News

Bayreuth: Neueröffnung Liebesbier Urban Art Hotel – Streetart trifft Smart-Hotel

| von Michael Sprick

In Bayreuth hat das Liebesbier Urban Art Hotel eröffnet. Es zeichnet sich durch den Einsatz von smarter Technologie und Urban Art im Design aus.


Bayreuth: Neueröffnung Liebesbier Urban Art Hotel Streetart trifft Smart Hotel
Premium-Doppelzimmer des Liebesbier Hotels. Bildnachweis: WM Hotel GmbH

Bayreuth ist seit Kurzem Heimat eines weltweit noch nie da gewesenes Kunstprojekts: dem Liebesbier Urban Art Hotel. 52 Urban Artists aus 30 Ländern konnten sich bei der Gestaltung der Innen- und Außenwände künstlerisch entfalten. Entstanden ist das wohl stylischste und smarteste Hotel Bayreuths, das mit seinem einzigartigen Konzept Lust auf Urlaub macht.

Fusion aus Kunst und Handwerk

Das Liebesbier Urban Art Hotel befindet sich auf dem Gelände der Craft-Beer-Brauwerkstatt Maisel & Friends, wo neben der Bier-Erlebniswelt und dem Bier-Shop auch noch das Restaurant Liebesbier und die Kaffeemanufaktur Crazy Sheep zu finden sind. Zusammen bilden sie eine Einheit, in der vor allem eines zählt: die Liebe und Leidenschaft fürs Handwerk. Brauen, kochen, rösten und jetzt auch malen, sprayen, bauen – etwas Eigenes und Einzigartiges zu schaffen ist hier schlicht Teil des Gesamtkonzepts.

Streetart-Hotspot Bayreuth

Individuell sollten die Bilder für das Haus sein und von Hand gemacht. Das war der Wunsch des Hotelmanagements um Geschäftsführer Sebastian Wenk. Aus diesem Wunsch entstand die Idee, das neue Liebesbier Urban Art Hotel von internationalen Streetart-Künstlern gestalten zu lassen. Und zwar das gesamte Hotel, von der Fassade über die Flure und Treppenhäuser bis hin zu den 67 Zimmern und 9 Appartements. Die Künstler wurden von der eigens für dieses Kunstprojekt engagierten Kuratorin Jasmin Siddiqui ausgewählt und beauftragt. Einzige Vorgabe: keine diskriminierenden oder gewaltverherrlichenden Darstellungen. Bei der Wahl ihrer Motive und Techniken waren die Kunstschaffenden hingegen völlig frei.

Ganz schön smart

Per Smartphone oder am Automaten im Eingangsbereich selbstständig einchecken, alle Türen, inklusive Zimmertür, mit dem eigenen Handy öffnen oder einen Tisch im Restaurant Liebesbier reservieren – das Liebesbier Urban Art Hotel nutzt die neuesten Technologien, um den Aufenthalt für seine Gäste so komfortabel wie möglich zu machen. Zudem sind hier auchHigh-Speed-Internet und moderne Smart-TVs selbstverständlich. Damit zeigt dieses Haus nicht nur bei der Gestaltung seiner Räumlichkeiten seine innovative Schöpfungskraft, sondern auch wie ein (Smart-)Hotel im Jahre 2022 aussehen kann.

Zusätzliche Infos auf:
www.liebesbier.de/

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: