Reisenews » Dänemark, Frankreich und Irland sind wieder einfache Risikogebiete

Dänemark News

Dänemark, Frankreich und Irland sind wieder einfache Risikogebiete

| von Michael Sprick

Das Robert-Koch-Institut hat Dänemark, Frankreich und die Niederlande wieder zu einfachen Risikogebieten erklärt.


Dänemark, Frankreich und Irland wieder einfache Risikogebiete

Das Robert-Koch-Institut hat diese Woche wieder einige Länder auf die Liste der einfachen Risikogebiete aufgenommen. Dazu zählen Dänemark, Frankreich, Irland, Malta und Monaco.

Allerdings befinden sich auch diese Woche wieder zwei Länder auf der Liste, die derzeit die Schwelle von 200 bei der 7-Tage-Inzidenz überschreiten. Das sind die Insel Malta mit einer Inzidenz von 308,9 und Monaco mit einer Inzidenz von 227.

Sollten die Werte über die nächsten Tage und Wochen stabil weiterhin über dieser Schwelle liegen, dürfte das Robert-Koch-Institut auch diese beiden Ländern wieder als Hochinzidenzgebiete einstufen.

Zu den neuen Hochinzidenzgebieten gehört neben den Niederlanden und Spanien auch Georgien. Die Einstufung als einfaches Risikogebiet bringt derzeit keine Konsequenzen für die Einreise nach Deutschland mit sich. Anders sieht es jedoch bei de Hochinzidenzgebieten aus.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: