Reisenews » Der Vatikan öffnet seine Museen wieder

Italien News

Der Vatikan öffnet seine Museen wieder

| von Michael Sprick

Im Rahmen einer zweiten Öffnungsphase öffnen Italien und der Vatikan wieder ihre Museen. Für Italien zumindest ein kleines Stück Normalität.


Der Vatikan öffnet seine Museen wieder

Die Vatikanischen Museen in Rom sind seit diesem Montag wieder für die Öffentlichkeit zugänglich, nachdem sie bereits zum dritten Mal während der Pandemie geschlossen waren. Das meldet La Presse. Besucher müssen im Voraus eine Reservierung vornehmen. Besucher der Sixtinischen Kapelle sollten einen Meter Abstand zueinander halten. Masken sind dabei Pflicht.

So läuft die Öffnung ab

Das Reservierungssystem ermöglicht dabei einen gestaffelten Einlass während der Öffnungszeiten. Es diente schon vor der Pandemie dazu, Massenandränge regulieren zu können. In Zeiten der Pandemie soll es aber schon kleinere Personenkonzentrationen verhindern. Maximal 400 Personen dürfen alle 30 Minuten die Museen betreten. Beim Einlass werden die Besucher auf ihre Temperatur überprüft.

Auch der Petersdom im Vatikan hat seine Pforten für Touristen und Pilger geöffnet. Die Vatikanische Schweizergarde und Freiwillige des Malteserordens sind für die Zugangskontrolle zum Dom verantwortlich. Wie auch bei den übrigen Kirchen in Italien gelten bestimmte Vorschriften. So ist die Installation von Handdesinfektionsgel an den Eingängen oder das Tragen von Masken Pflicht.

Land in der zweiten Öffnungsphase

Seit dieser Woche haben alle Museen in Italien wieder ihre Türen geöffnet. Das Land befindet sich in der zweiten Phase der Öffnung. Aktuell bedeutet das, dass der Einzelhandel, der keine lebenswichtigen Güter anbietet, nicht öffnen darf.

Bars und Restaurants können nur für Hauslieferungen und Takeaways den Betrieb aufnehmen. Sollten die epidemiologischen Daten weiter sinken, könnte die Gastwirtschaft ab dem 1. Juni mit weniger strengen Maßnahmen wieder aufgenommen werden.

Nicht lebensnotwendige Einzelhandelsgeschäfte werden erst ab dem 18. Mai wieder geöffnet, und Reisen aus erlaubten Gründen – Arbeit und Gesundheit – sind nur innerhalb der gleichen Region des Wohnsitzes erlaubt. Italiener können nicht zu ihren Zweitwohnsitzen im eigenen Land reisen, wenn diese nicht in der gleichen Region liegen.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: