Reisenews » Die Top 10 Urlaubsziele mit niedriger Inzidenz in Europa

Albanien News

Die Top 10 Urlaubsziele mit niedriger Inzidenz in Europa

| von Michael Sprick

Die Inzidenz ist inzwischen ein entscheidender Faktor bei der Wahl des Urlaubszieles. Denn wo die Infektionsgefahr am niedrigsten sind, gelten in der Regel auch die wenigsten Einschränkungen. Hier findet ihr die Top 10 der europäischen Urlaubsziele mit der niedrigsten Inzidenz.


Die Top 10 Urlaubsziele mit der niedrigsten Inzidenz in Europa
Sonnenuntergang in Krakau. Bildnachweis: Unsplash / Jacek Dylag

Auslandsreisen sind in weiten Teilen der Welt derzeit nicht möglich oder kommen für viele auch nicht infrage. Wer trotzdem ins Ausland möchte, hat auch viele mögliche Urlaubsalternativen in Europa. Wir stellen euch die Top 10 der Urlaubsziele mit der niedrigsten Inzidenz vor.

Die aktuellen sowie vergangenen Inzidenzzahlen in diesem Artikel sind alle der Seite corona-in-zahlen.de vom 4. September 2021 entnommen.

Malta bietet Touristen bis zu 200 Euro für Hotelbuchungen
Blick auf Valletta. Bildnachweis: Unsplash /

10. Malta

In Malta sank die Inzidenz schon im Mai auf einen Wert von unter 20 und das Land bereitete sich auf eine erfolgreiche Sommersaison vor. Im Juni hätte die Pandemie sogar fast als temporär vorüber gelten können, als die Inzidenz den Tiefstwert von 1,8 erreichte und der Gesundheitsminister Chris Fearne ankündigte, dass das Land mit einer Erstimpfungsquote von 70% als Erstes in Europa die Herdenimmunität erreicht habe. Doch dann begann ein explosionsartiger Anstieg der Infektionen im Juli, der die 7-Tage-Inzidenz auf einen Höchstwert von 325,8 trieb.

Deutschland, Österreich und die Schweiz befinden sich derzeit auf der roten Liste für die Einreise. Damit ist es jedoch weiterhin möglich, ohne Quarantäne in das Land einzureisen. Die Einreise ist über das „EU digital PLF System“ anzumelden. Für Ungeimpfte ist ein negativer PCR-Test für die Einreise erforderlich. Dieser darf maximal 72 bzw. 48 Stunden alt sein. Er sollte auch die Pass- oder Personalausweisnummer enthalten. Es gelten Hygiene- und Abstandsregeln sowie die Maskenpflicht in öffentlichen Räumen und im Nahverkehr.

Geimpfte sollten unbedingt das digitale Covid-19-Zertifikat benutzen, das Ärzte, Impfstellen und Apotheken ausstellen. Denn Malta erkennt den gelben Impfpass beider Einreise nicht mehr an. Dementsprechend müssen Einreisende, die den gelben Impfpass vorzeigen, einen PCR-Test und im Falle eines positiven Tests eine Quarantäne von 15 Tagen abschließen. Die Kosten für das Quarantäne-Hotel tragen die Reisenden dabei selbst. Laut der Seite Visit Malta kämen auf eine Person Kosten von 1600 Euro (Quarantäne + Test) zu.

Italien verlängert Quarantäne Pflicht bis Mitte Mai
Venedig. Bildnachweis: Unsplash / Claudio Carrozo

9. Italien

Noch Ende Juni hatte das Land eine Inzidenz von unter 10 – derzeit beträgt sie aber nach einem Anstieg der Infektionszahlen im August 70,5. Die Einreise ist genau wie in Malta über das „EU digital PLF System“ anzumelden. Geimpfte müssen keinen negativen Test vorweisen. Die gültigen Test-Standards (PCR-/LAMP-/TMA- sowie Antikörper-Tests) dürfen bei Einreise maximal 48 Stunden alt sein.

In Italien Neben der Green Pass für Gastronomie und den Eintritt in Schwimmbäder, Sporthallen, Museen, Kinos und Theater sowie Spielhallen Pflicht. Zuletzt hat Italien den Pass auch im öffentlichen Fernverkehr verpflichtend gemacht. Der Green Pass wird des Weiteren auch bei Sportveranstaltungen, Konzerten und Shows verlangt. Die Diskotheken bleiben in Italien bis auf Weiteres geschlossen.

Schweden führt am Samstag erstmals Testpflicht für Einreisende ein
Gamla stan in Stockholm. Bildnachweis: Unsplash / Jan Flobrant

8. Schweden

Anfang Juni sanken die Infektionszahlen in Schweden erstmals unter 20. Es gab im Folgenden einen kleinen Anstieg der Infektionszahlen. Im Juli blieb die 7-Tage-Inzidenz jedoch lange stabil und steigt seither in kleinen Schritten auf mittlerweile den Wert von 70.

Sowohl PCR- als auch Antikörpertests dürfen bei Einreise maximal 72 Stunden alt sein. Es gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. Das Tragen von Masken ist in Innenräumen und öffentlichen Verkehrsmitteln Pflicht. Gastronomie, Hotels und Geschäfte dürfen unter Auflagen öffnen.

Die Top 10 Urlaubsziele mit der niedrigsten Inzidenz in Europa
Felsenlandschaft in Belogradchik, Bulgarien. Bildnachweis: Unsplash / Dorothea Oldani

7. Rumänien

Anfang Juni sanken die Infektionszahlen in Rumänien erstmals unter 10 (Inzidenz) und sind seither weitestgehend stabil geblieben. Erst seit Anfang August steigen die Infektionszahlen wieder.Die 7-Tage-Inzidenz beträgt derzeit 43,5.

Vor Einreise müssen sich Touristen aus der EU anmelden. Dies ist sowohl online als auch über ein Formular möglich. Die Daten dienen in erster Linie wohl der Möglichkeit, Kontakte nachzuverfolgen und betroffene Personen kontaktieren zu können. Ein Test ist für die Einreise jedoch nicht erforderlich

Es gelten die global üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. Die Maskenpflicht ist in Innenräumen des öffentlichen Lebens Pflicht. Einige Bereiche wie größere Veranstaltungen sind nur mit Nachweis des Gesundheitsstatus zugänglich (Impfung, Genesung, Test).

Die Top 10 Urlaubsziele mit niedriger Inzidenz in Europa
Mirador en Ordino, Andorra. Bildnachweis: Unsplash / Manuel Torres Garcia

6. Andorra

Die Inzidenz liegt in Andorra bei 38,8. Es ist der niedrigste Wert in Westeuropa und das Land ist auch ohne diesen Umstand ein Geheimtipp für Urlauber – auch da die EInreisebdingungen locker sind.

Für die Einreise sind weder gesonderte Formulare noch Tests erforderlich. Im Land selbst sind die üblichen Hygienevorschriften und die Maskenpflicht im ÖPNV bzw. Innenräumen des öffentlichen Lebens üblich. Ansonsten dürfen die allermeisten Veranstaltungen und Geschäfte wieder unter Auflagen öffnen.

Die Top 10 Urlaubsziele mit der niedrigsten Inzidenz in Europa
Kiew bei Nacht. Bildnachweis: Unsplash / Eugene

5. Ukraine

Seit Mitte Juni befindet sich die 7-Tage-Inzidenz in der Ukrainer stabil unter 20. Erst seit Anfang Juli beginnen die Infektionszahlen wieder zu steigen – allerdings bisher sehr langsam. Die Inzidenz betrug bei der ersten Veröffentlichung unseres Rankings am 2. August 2021 19,8. Inzwischen ist die Inzidenz auf 37,8 seither angestiegen.

Für die Einreise in die Ukraine ist es wichtig, dass der Nachweis einer Krankenversicherung vorliegt, die in Englisch oder Ukrainisch sein sollte. Die Krankenversicherung muss die eventuelle Beobachtung bzw. im Notfall auch die Behandlung einer Infektion mit Sars-CoV-2 abdecken. Für die Einreise ist ein negatives Testergebnis erforderlich, das sowohl bei PCR- als auch Antikörper-Tests nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Generell gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. Die Maskenpflicht gilt generell in allen öffentlichen Räumen.

Die Top 10 Urlaubsziele mit der niedrigsten Inzidenz in Europa
Bergsee Popradske. Bildnachweis: Unsplash / Marek Levak

4. Slowakei

Nachdem die Inzidenz in der Slowakei noch im März bei etwa 300 gelegen hatte, folgte ein Abwärtstrend, der die Inzidenz erstmals Mitte Juni unter den Wert von 5 drückte. Seither sind die Infektionszahlen nur leicht gestiegen und die Inzidenz beträgt inzwischen 18,3.

Wer in derzeit in die Slowakei einreisen will, muss diese Einreise vorher anmelden. Dabei ist das Mittel der Einreise unerheblich, jedoch wird für Flüge noch ein zusätzliches Formular erforderlich.

Für viele Bereiche des öffentlichen Lebens ist wie in Deutschland der Gesundheitsstatus nachzuweisen (Impfung, Genesung, Test). Dafür sind die meisten Bereiche unter Auflagen aber auch wieder geöffnet.

Die Top 10 Urlaubsziele mit der niedrigsten Inzidenz in Europa
Burg Peles. Bildnachweis: Unsplash / Majkl Velner

3. Ungarn

Seit Mitte Juni liegt die Inzidenz in Ungarn bereits unter 10. Bis heute ist die Inzidenz stabil und ist nur leicht angestiegen – auf 13,8.

Für die Einreise sind keine Formulare notwendig. Lediglich bei Einreisen über den Luftweg verlangt Ungarn das digitale Covid-19 Zertifikat der EU (Impfung, Genesung und Tests), das in Deutschland die Impfstellen und Apotheken ausstellen. Einreisen über den Landweg sind von dieser Regelung aber ausgenommen.

Die meisten Bereiche des öffentlichen Lebens finden weitestgehend ohne Auflagen statt. Die Maskenpflicht gilt nur noch in gesonderten Bereichen wie Krankenhäusern und Seniorenheimen. Größere Veranstaltungen sind je nachdem auf 100 bis 500 Personen begrenzt. Darüber hinaus werden Immunitätsnachweise oder negative Tests fällig.

Die Top 10 Urlaubsziele mit der niedrigsten Inzidenz in Europa
Karlsbrücke in Prag. Bildnachweis: Unsplash / Ryan Lum

2. Tschechien

Seit Mitte Juni ist die 7-Tage-Inzidenz in Tschechien unter 20. Zwischenzeitlich begann die Inzidenz kurzfristig zu steigen, doch der Anstieg war nur leicht und der Trend hat sich inzwischen wieder eingestellt. Die Inzidenz beträgt 14,0.

Wer in die Tschechische Republik einreisen will, muss seine Daten vorher im Online-Einreiseformular übermitteln. Das Formular ist auf Tschechisch und Englisch verfügbar. Wie in Deutschland sind viele Bereiche des öffentlichen Lebens nur mit negativem Test, Impf- oder Genesungsnachweis zugänglich.

Die Top 10 Urlaubsziele mit der niedrigsten Inzidenz in Europa
Warschau. Bildnachweis: Unsplash / Maksym Harbar

1. Polen

Polen ist derzeit das Land mit der niedrigsten Inzidenz in Europa. Schon seit Ende Juni bleibt die Inzidenz stabil unter 10 und macht das Land unserer östlichen Nachbarn daher seit Monaten zu einem sicheren Urlaubsziel. Derzeit beträgt die Inzidenz 5.

Gesonderte Einreiseformulare gibt es nicht, jedoch wird ein negatives Testergebnis fällig. Dieses darf maximal 48 Stunden alt sein. Maskenpflicht und Abstandsregeln gelten wie in Deutschland in öffentlichen Verkehrsmitteln, geschlossene, öffentlichen Räumen und überall dort, wo der Abstand zu Mitmenschen nicht einzuhalten ist.

So gut wie alle Bereiche des öffentlichen Lebens sind wieder geöffnet. In Teilen jedoch nur unter Kapazitätsbeschränkungen oder uumit Nachweis des Gesundheitsstatus.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: