Reisenews » EasyJet eröffnet erste Lounge in London Gatwick

EasyJetLondon News

EasyJet eröffnet erste Lounge in London Gatwick

| von Michael Sprick

Die Billigfluggesellschaft easyJet wird am Mittwoch ihre erste Flughafenlounge am Londoner Flughafen Gatwick eröffnen, um die Rückkehr des Geschäftsreiseverkehrs nach der Covid-19-Pandemie zu unterstützen.


EasyJet eröffnet erste Lounge in London Gatwick
easyJets No 1 Lounge. Bildnachweis: easyJet

Ab dem 21. Oktober 2021 können Passagiere des britischen Discount-Fliegers easyJet im Nordterminal von Gatwick eine neue Flughafenlounge namens „The Gateway by easyJet & No1 Lounges“ nutzen. Darüber informiert die Airline in einer Pressemeldung.

EasyJet – erste Lounge öffnet in London Gatwick

Das Gateway bietet den Fluggästen „komfortable Räume zum Essen, Trinken, Arbeiten und Spielen vor dem Flug“. Dazu gibt es eine Auswahl an ergänzenden warmen und kalten Menüs mit einer Auswahl an „köstlichen, frisch zubereiteten Gerichten“. Zudem bietet die Lounge eine Reihe von Selbstbedienungsbeilagen und heiße und kalte Getränke.

Für diejenigen, die „den authentischen Geschmack Europas vor dem Flug probieren“ möchten, wird es „von den Reisezielen inspirierte Spezialgerichte“ geben“. Die Gerichte wechseln dabei vierteljährlich. Die Lounge bietet kostenloses WLAN und Arbeitsbereiche mit praktischen Ladestationen. Auch für Familien gibt es Bereiche, „in denen man sich austoben kann, wie z. B. der Fernsehraum und das Spielzimmer“.

Eröffnung erfolgt im Kontext

Die Eröffnung erfolgt zu einem Zeitpunkt, zu dem die Fluggesellschaft berichtet, dass Geschäftsreisende wieder zu easyJet zurückkehren. Rachael Smith, Business Proposition and Innovation Director bei easyJet, kommentierte Eröffnung:

„Wir freuen uns, in Zusammenarbeit mit No1 Lounges unsere allererste Flughafenlounge für Passagiere in London Gatwick zu eröffnen. Wir sind stolz darauf, an diesem Standort die größte Fluggesellschaft zu sein.

EasyJet sei „immer auf der Suche nach Möglichkeiten, den Reisenden mehr Auswahl und ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Deshalb sind wir stolz darauf, dass The Gateway für jeden etwas zu bieten hat. Sei es alles, was man für einen Arbeitsplatz braucht, einen bequemen Ort zum Entspannen vor dem Flug oder für die Unterhaltung der Familie.“

Die Lounge steht allen (unabhängig von der Fluggesellschaft oder dem Reiseziel) in Form von ein- bis dreistündigen Paketen ab 18,50 Pfund (rund 22 Euro) zur Verfügung steht. Sie kann im Voraus über die exklusive Partnerschaft von easyJet mit Holiday Extras unter diesem Link gebucht werden.

easyJet startet nachhaltige Flüge

Ebenfalls von London-Gatwick aus startete easyJet am Montag den ersten von 42 nachhaltigen Flügen nach Glasgow. Für diese verwendet die Airline eine 30-prozentigen Benzin-Mischung von Neste FAS. Dieser „Meilenstein“ markiert das erste Mal, dass ein Flug von Gatwick aus mit nachhaltigem Flugbenzin durchgeführt wird. Es ist auch das erste Mal, dass easyJet es von Großbritannien aus verwendet. Nach Angaben des Flughafens bestätigt dies „das starke Engagement aller beteiligten Parteien – des internationalen Flugkraftstofflieferanten Q8Aviation, easyJet, Gatwick Airport Ltd und Neste – für eine Netto-Reduzierung der Kohlenstoff-Emissionen im Flugkraftstoff und für das ultimative Ziel der Luftfahrt, bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen.

Der nachhaltige Flugkraftstoff von Neste wird zu 100 % aus erneuerbaren und nachhaltigen Abfällen und Reststoffen wie Altspeiseöl und Tierfettabfällen hergestellt und ist vollständig zertifiziert“. Die Einbindung von SAF in den Betrieb von Gatwick für die Flüge von easyJet „ist ein wichtiger Beweis für das Konzept des Flughafens, der sein kontinuierliches Engagement für die Zusammenarbeit mit seinen Luftfahrtpartnern bei der Dekarbonisierung unter Beweis stellt. Die CO2-Bilanz von Gatwick für 2019 zeigt, dass der Flughafen für seinen eigenen Betrieb bereits auf halbem Weg zu Netto-Null ist und sich verpflichtet hat, bis 2040 Netto-Null-Emissionen zu erreichen“, so die Erklärung.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: