Reisenews » Paris: Der Eiffelturm ist wieder für die Öffentlichkeit geöffnet

Frankreich News

Paris: Der Eiffelturm ist wieder für die Öffentlichkeit geöffnet

| von Michael Sprick

Der Eiffelturm, das emblematischste Monument von Paris und eines der meistbesuchten der Welt, öffnete am Freitag wieder seine Pforten für die Öffentlichkeit


Eiffelturm öffnet am 16. Juli wieder

Der Eiffelturm hat am Freitag (16.07) wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Die Schließung seit dem 30. Oktober 2020 war die längste des Pariser Wahrzeichens seit dem Zweiten Weltkrieg.

Französische Behörden sagten, dass die Betreiber des Turms die Anzahl der täglichen Besucher auf weniger als die Hälfte der normalen Anzahl beschränken werden, wie L’Echo Touristique berichtet.

Die Empfangskapazität wird demnach in diesem Sommer bei 10 000 Besuchern pro Tag liegen. Dieselbe Grenze hatte sich schon im vergangenen Sommer bewährt. Vor der Pandemie lag die Grenze noch bei 25 000 Besuchern.

Trotz der Bemühungen, die Fixkosten zu senken und eines massiven Rückgriffs auf Kurzarbeit, rechnet der Betreiber für 2021 mit einem Verlust von rund 70 Millionen Euro. Zuvor hatte er ein Defizit von 52 Millionen erwartet.

Der Eiffelturm wurde im Oktober während der zweiten Infektionswelle in Europa geschlossen. Die wichtigste Touristenattraktion von Paris zog vor der Gesundheitskrise 25.000 Besucher pro Tag und rund 7 Millionen pro Jahr an.

In der vergangenen Woche hat Frankreich die Beschränkungen gelockert, aber die Kontrollen innerhalb des Landes verschärft. Es wird ein digitaler Ausweis mit Gesundheitsinformationen verlangt, um die meisten öffentlichen Plätze und Veranstaltungen mit 1.000 oder mehr Teilnehmern zu betreten. Auch Maskenpflicht und soziale Distanzierung gelten weiterhin.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: