Reisenews » Ergebnis der Modellprojekte in Schleswig-Holstein: „Tourismus steigert Inzidenz nicht“

Schleswig-Holstein News

Ergebnis der Modellprojekte in Schleswig-Holstein: „Tourismus steigert Inzidenz nicht“

| von Michael Sprick

Das offizielle Ergebnis der Modellprojekte in Schleswig-Holstein ist seit heute bekannt. Der Tourismus trieb die Inzidenz in den Projekten nicht an.


Ergebnis der Modellprojekte in Schleswig Holstein: "Tourismus steigert Inzidenz nicht"

Heute hat das Land Schleswig-Holstein das offizielle Ergebnis der Begleitstudie zu den Tourismus-Modellprojekten vorgestellt, wie der NDR berichtet.

Tourismus treibt Inzidenz nicht an

Das Ergebnis lautet, dass der Tourismus die Inzidenzwerte nicht antreibt, wie der Tourismusminister Schleswig-Holsteins, Bernd Buchholz, festhielt. Er bezeichnet die Projekte daher als vollen Erfolg. Die Projekte wurden in Eckernförde und in der Schlei-Region ausgeführt. Der leitende Mediziner und Corona-Experte Stefan Ott stellte das Ergebnis der Studie im Detail vor.

Verlauf der Studie in Eckernförde

Vom 19. April bis zum 16. Mai wurden in Eckernförde rund 83000 Corona-Tests durchgeführt. Davon waren nur insgesamt acht Testergebnisse positiv Punkt. Davon entfielen vier auf einheimische und drei auf Tagestouristen. Letzten Endes konnten jedoch durch PCR-Test nur sechs davon auch als tatsächlich positive Fälle bestätigt werden. Wie wir bereits Mitte des Monats über Eckernförde berichteten, verlief das Modellprojekt bis zum Schluss sehr erfolgreich und endete am 16. Mai mit einer Inzidenz von 0,0.

Ergebnis des Modellprojekts in Eckernförde

Ähnlich erfolgreich verlief auch das Experiment in der Schlei-Region an der Ostsee. Vom 21. April bis zum 16. Mai wurden hier 60528 Schnelltests durchgeführt. Diese führten zwar zunächst zu 181 positiven Testergebnissen. Kontrollierende PCR-Tests konnten jedoch nur sieben davon als tatsächlich positive Fälle bestätigen. Von diesen entfielen fünf auf Touristen der Regionen und 2 auf Einheimische.

___

Schon vor dem offiziellen Ende des Projektes diente es als Grundlage für die Öffnungen in Schleswig-Holstein. Inzwischen hat das Land weitere Öffnungen geplant, wie wir euch am Wochenende bereits berichteten.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: