Reisenews » Finnland öffnet Tourismus wieder für Geimpfte und Genesene

Finnland News

Finnland öffnet Tourismus wieder für Geimpfte und Genesene

| von Michael Sprick

Finnland hat seine Grenzen wieder für geöffnet. Vorerst dürfen nur Geimpfte in das Land für touristische Zwecke einreisen. Doch auch das könnte sich schon bald ändern.


Finnland öffnet Tourismus wieder für Geimpfte und Genesene

Nach 10 Monaten mit strengen Einreisebeschränkungen wegen der COVID-19-Pandemie hat Finnland am Montag (21.06) seine Grenzen für den EU-Tourismus wieder geöffnet. Das Land erlaubt nun Freizeitreisen für Touristen aus dem Schengen-Raum, wie das finnische Tourismus-Portal Visit Finland informiert.

Demnach müssen alle Personen, die nach Finnland reisen, eine der folgenden Anforderungen erfüllen:

„Reisende müssen eine Bescheinigung vorlegen, dass sie vierzehn Tage vor ihrer Ankunft in Finnland eine vollständige Impfung gegen COVID-19 erhalten haben.“

„Alternativ müssen Touristen eine Bescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, dass sie mindestens eine Woche vor ihrer Ankunft in Finnland an Coronavirus erkrankt sind und mindestens eine Dosis des Impfstoffs COVID-19 erhalten haben.“

Die von den Reisenden vorgelegten Unterlagen müssen in Englisch, Finnisch oder Schwedisch abgefasst sein. Sind diese Anforderungen erfüllt, sind Touristen von jeglicher Quarantäne- oder Testpflicht befreit.

Außerdem heißt Finnland auch Einreisende aus Ländern willkommen, in denen die -Inzidenz weniger als 25 beträgt. Für solche Länder gibt es bei der Einreise weder eine Test- noch Quarantänepflicht. Deutschland befindet sich Deutschland noch nicht auf der Liste dieser Länder. Aber das Portal weist darauf hin, dass die Regelungen regelmäßig neu überprüft werden.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: