Reisenews » Griechenland: Grenzöffnung vorerst nur für Briten?

Griechenland News

Griechenland: Grenzöffnung vorerst nur für Briten?

| von Michael Sprick

Die griechische Regierung erwägt Berichten zufolge, die Landesgrenzen für geimpfte britische Touristen zu öffnen.


Griechenland: Grenzöffnung vorerst nur für Briten?

Die Times berichtete, dass Griechenland plant, die Landesgrenzen für geimpfte britische Touristen zu öffnen. Das könnte das Land allerdings „in Konflikt“ mit der Europäischen Union bringen. Die EU besteht auf einen einheitlichen Ansatz, um nicht notwendige Auslandsreisen von außerhalb der EU zu erlauben.

Der Bericht der Times fügte hinzu, dass die griechische Regierung auch die Möglichkeit prüft, Flughafenangestellte und Hotelangestellte an Urlaubsorten zu impfen. Innerhalb der EU ist Griechenland das Land, das am stärksten auf die Einführung eines Impfpasses besteht.

Andere Länder haben bereits die Quarantänepflicht für Reisende abgeschafft, die ihre Immunität oder eine Impfung nachweisen können. Darunter befinden sich auch EU-Mitglieder wie Polen, Portugal oder Zypern.

In Großbritannien sind die Urlaubsbuchungen zuletzt stark angestiegen. Dazu beigetragen hat Premierminister Johnsons Ankündigung, das Land mit einem vier-stufigen Fahrplan aus dem Lockdown zu führen.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten:
Michael Sprick
Autor: Michael Sprick

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.