Reisenews » Großbritannien: Taskforce gibt grünes Signal für Travel-Restart

England News

Großbritannien: Taskforce gibt grünes Signal für Travel-Restart

| von Michael Sprick

Hinsichtlich der höchsten Impfraten in Europa stellt der lang erwartete Bericht der Travel Taskforce die Aussicht auf einen baldigen Restart in Großbritannien für internationale Reisen und Urlaub.


UK: Taskforce Bericht gibt grünes Signal für Restart

Der in Großbritannien lang erwartete Bericht der Travel Taskforce setzt einen Rahmen für einen sicheren Restart von internationalen Reisen. Unter Vorbehalten stellt der Bericht fest, dass es Menschen „natürlich frei steht“, ihren Urlaub zu buchen.

17. Mai – frühestes Datum für Restart

Zuvor hatten Minister, darunter auch der Verkehrsminister Grant Shapps, immer wieder gewarnt, dass es noch zu früh sei, Reisen zu buchen. Als Öffnungsdatum setzt der Bericht den 17. Mai, den Boris Johnson schon im Februar in seinem ursprünglichen Öffnungsplan anvisiert hat, als frühestes Öffnungsdatum. Der 17. Mai ist also immer noch nicht gesichert.

Der Bericht sagt dazu: „Für den Moment muss die Regierung darauf hinweisen, dass es ein anhaltendes Risiko für Enttäuschungen gibt, bis das Bild klarer ist“. Die öffentliche Gesundheit bleibe auch beim Restart die höchste Priorität für Großbritannien. Faktoren, die dabei die Möglichkeiten für den Restart bestimmen, sind Impf- und Infektionsraten, Verbreitung von Corona-Varianten und der Zugang zu wissenschaftlichen Daten und Genom-Sequenzierung (beispielsweise bei der Bestimmung von Coronaviren).

Länder-Ampel soll geltende Beschränkungen bei Rückkehr übersichtlich gestalten

Zudem schlägt der Bericht eine Einführung einer Ampel für die Länder ein, wie es sie auch schon in anderen Ländern gibt. Auch bei grün gelisteten Ländern wird ein Test für Rückkehrer fällig. Bei gelber Listung fällt zusätzlich ein Test am achten Tag an. Außerdem fällt eine 10-tägige Quarantäne. Die Option, nach fünf Tagen einen weiteren Test zur Abkürzung der Quarantäne durchzuführen, fällt bei roter Listung weg.

Es ist noch nicht absehbar, welche Länder auf welcher Liste stehen werden. Deshalb sei prinzipiell noch zur Zurückhaltung bei der Buchung ratsam. Formal soll die Taskforce die geltenden Beschränkungen dann am 28. Juni noch einmal überprüfen.

___

Auch in Deutschland nimmt die Impf-Kampagne Fahrt auf. Allein am vergangenen Donnerstag wurden fast 720.000 Personen geimpft. Damit könnte auch Deutschland einem Restart entscheidend näher rücken.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: