Reisenews » Hotelbuchung sinkt 2020 um 86 Prozent auf den Balearen

Balearen News

Hotelbuchung sinkt 2020 um 86 Prozent auf den Balearen

| von Michael Sprick

Neue Zahlen des spanischen Statistikamtes zeigen die wirtschaftliche Krise auf den Balearen für die Hotelbranche auf. Zwar sinkt die Hotelauslastung auf den Balearen nur auf 35%. Allerdings haben inzwischen mehr als die Hälfte aller Hotels geschlossen.


Hotelbuchung sinkt 2020 um 86 Prozent auf den Balearen

Das Instituto Nacional de Estadística (INE) hat gestern (25. Januar 2021) Zahlen veröffentlicht, die die wirtschaftliche Krise in der Hotelbranche auf den Balearen aufzeigen. Insgesamt waren die Hotels 2020 nur zu 35,2% ausgelastet – gegenüber 75,9% in 2019. Dass diese Zahl vergleichsweise unkritisch ausfällt, hat auch mit der Tatsache zu tun, dass zurzeit viel weniger Hotels auf den Balearen noch geöffnet haben.

Im Dezember waren nur 13,9% aller Hotelplätze ausgebucht. Gegenüber November ein leichter Abfall von 15,5%. Ein Jahr zuvor waren noch 40,6% alle Hotelplätze ausgebucht. Zumindest ist aber im Januar voraussichtlich wieder eine leichte Verbesserung festzustellen. Dann werden die Ausbuchungen aller Voraussicht nach wieder auf 16,3% steigen.

Auch die Zahl der offenen Etablissements ist im Vergleich zum Vorjahr stark gefallen. Im Dezember hatten nur noch 63 Hotels geöffnet gegenüber 86 im November und 145 noch ein Jahr zuvor. Das macht einen Unterschied von 6748 Zimmern und 13.145 Hotelplätzen im Vergleich zum Vorjahr aus.

Auf die Urlauber bezogen ist der Abfall noch deutlicher. 18.163 Urlauber verteilten sich im Dezember auf die verbliebenen Hotels. 79% weniger als noch im Dezember 2019. Von diesen 18.163 Urlaubern kam die deutliche Mehrheit aus Spanien selbst. 12341 Urlauber hatten einen spanischen Wohnsitz, nur 5832 kamen aus dem Ausland.

Insgesamt buchten die Reisenden 2020 40902 Übernachtungen, was 85,8% weniger als im Jahr zuvor war. Auch wurde der Aufenthalt kürzer mit rund 2,25 Tagen im Vergleich zum Vorjahr, wo es noch 3,31 Tage waren.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten:
Michael Sprick
Autor: Michael Sprick

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.