Reisenews » Hyatt Group öffnet den Barcelona Tower wieder

Global HyattBarcelona News

Hyatt Group öffnet den Barcelona Tower wieder

| von Michael Sprick

Hyatt öffnet seine Hotels in Barcelona wieder. Darunter auch das größte Hotel der Kette in der Stadt, den Barcelona Tower.


Hyatt Regency öffnet den Barcelona Tower wieder
Tower Lobby des Hotels. Bildnachweis: Hyatt Regency Barcelona Tower

Hyatt eröffnet seine Marke wieder in Barcelona, wie Hosteltur berichtet. Zu der Öffnung gehören insgesamt sieben Hotels der Kette, darunter auch der Barcelona Tower, der auch unter dem Namen Hyatt Regency Hesperia firmiert.

Hyatt heißt Touristen und Geschäftsreisende wieder willkommen

In der Pressemitteilung des Unternehmens heißt es: „Die Wiedereröffnung ist ein sehr wichtiger Schritt für die Hesperia-Gruppe und für das Spitzenhotel, das mit Begeisterung die allmähliche Erholung der Hoteltätigkeit auf dem Markt von Barcelona feiert und sich darauf vorbereitet, sowohl Freizeit- als auch Geschäftsreisenden einzigartige Erlebnisse zu bieten“.

Das einzigartige Hotel, das mit zu den höchsten in Barcelona zählt, zeichnet sich durch sein breites Angebot an Tagungsräumen aus. Dies erstreckt sich über 5.000 Quadratmeter, die sich auf mehrere Säle mit einer maximalen Kapazität von 1.800 Personen verteilen. Hinzu kommt ein Auditorium mit einer Kapazität von 500 Personen. In Katalonien dürfen Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen und bei Einhaltung der Hygiene- und Gesundheitsmaßnahmen einschließlich der 3-G-Regeln stattfinden.

Wiedereröffnung nach Renovierung fand kurz vor Beginn der Pandemie statt

Der Barcelona Tower ist das erste Hyatt Regency in der katalanischen Hauptstadt. Hesperia eröffnete es im Februar 2020 nach einer Renovierung mit einer Investition von 10 Millionen Euro.

Das Hotel verfügt nun über ein erneuertes Gastronomie- und Freizeitangebot. Dazu hat es seine 280 Zimmer, darunter 41 Suiten, neu gestaltet. Die 29 Stockwerke des vom Architekten Richard Rogers entworfenen, 105 Meter hohen Turms gipfeln in einer Glaskuppel, die einen 360°-Blick über die Stadt bietet und sowohl für gesellschaftliche als auch für Firmenveranstaltungen genutzt werden kann.

Hyatt öffnet weitere Hotels in Barcelona

Grupo Inversor Hesperia (GIHSA) plant, in den kommenden Wochen weitere 6 Hotels wiederzueröffnen und damit die Reaktivierung seines gesamten Ferien- und Städtegeschäfts abzuschließen. In Barcelona hat die Gruppe auch das Hesperia Ramblas wiedereröffnet (seit dem 2. August) und plant die Wiedereröffnung des Hesperia Murcia und des Hesperia Sant Just (Sant Just Desvern, Barcelona). Das Hesperia Presidente (Barcelona), das Hesperia Sevilla und das Hesperia Zaragoza werden am 1. September ihre Türen öffnen.

Der Öffnungsschritt erfolgt trotz einer baldigen Verschärfung der Maßnahmen. Die Regierung der Autonomen Gemeinschaft Kataloniens will in 62 Gemeinden Kataloniens, darunter auch Barcelona, ​​die Ausgangssperre wieder einführen. Die 7-Tage-Inzidenz ist mit derzeit 93,8 noch immer höher als gewünscht.

Allerdings steht noch die Zustimmung des Obersten Gerichtshofs von Katalonien aus. Dennoch werden Hotelunternehmen ihren Betrieb höchstwahrscheinlich weiter aufrechterhalten können. Derzeit gibt es eine Auslastungsgrenze von maximal 50% in der Hotellerie und der Gastronomie von Barcelona.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: