Reisenews » Internationale Flüge in Indien werden erst nach dem 31. Januar wieder aufgenommen

Indien News

Internationale Flüge in Indien werden erst nach dem 31. Januar wieder aufgenommen

| von Michael Sprick

Indien verschiebt die vollständige Wiederaufnahme der internationalen Flüge mindestens bis zum 31. Januar 2022.


Internationale Flüge in Indien werden erst nach dem 31. Januar wieder aufgenommen
Kurseong in Westbengalen. Bildnachweis: Unsplash / Surajit Sarkar

Die vollständige Wiederaufnahme der internationalen Flüge wird mindestens bis zum 31. Januar 2022 verschoben, wie die Generaldirektion für Zivilluftfahrt Indiens am Donnerstag mitteilte. Darüber berichtet The Hindu.

Indien verschiebt Öffnung auf nächstes Jahr

Letzte Woche, wenige Tage nachdem sie die Wiederaufnahme internationaler Flüge ab dem 15. Dezember angekündigt hatte, verschob die Regierung ihre Entscheidung auf unbestimmte Zeit, da es neue Bedenken hinsichtlich der neuen Corona-Variante Omikron gab. In einer Anordnung der indischen Luftfahrtbehörde (DGCA) vom 1. Dezember hieß es, dass ein neuer Termin „zu gegebener Zeit“ bekannt gegeben würde.

Erneute Prüfung erfolgt im Januar

Am Donnerstag erklärte die DGCA: „Die zuständige Behörde hat beschlossen, die Aussetzung des kommerziellen internationalen Passagierlinienverkehrs von/nach Indien bis zum 31. Januar 2022, 23:59 Uhr IST, zu verlängern“. Sie fügte hinzu, dass internationale Flüge im Rahmen des Luftverkehrsabkommens mit 32 Ländern (einschließlich der Schweiz) wie bisher fortgesetzt werden.

Passagiere, die aus „nicht gefährdeten“ Ländern kommen, können innerhalb Indiens ohne Quarantäne reisen und müssen sich lediglich 14 Tage lang selbst überwachen. Die „Risikoliste“ des Ministeriums für Gesundheit und Familienwohlfahrt umfasst nun Europa und 11 Länder – Südafrika, Brasilien, Botswana, China, Ghana, Mauritius, Neuseeland, Simbabwe, Tansania, Hongkong und Israel.

Bisherige Einreiseregelungen in Indien

 Indien verfolgte bisher eine strenge PCR-Testpflicht-Einreisegelung. Diese machte keinen Unterschied beim Status von geimpften, genesenen oder ungeimpften und nicht-infizierten Personen. Das Testergebnis müssen die Reisenden auf dem Air Suvidha-Portal hochladen. An indischen Flughäfen ist es üblich, dass die Behörden stichprobenartig die Körpertemperatur von ankommenden Flugreisenden überprüfen.

Bei Einreise galt zudem eine Quarantänepflicht von zehn Tagen. Diese konnte jedoch ab dem siebten Tag verkürzt werden, wenn ein negativer Test vorgelegt wurde.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: