Reisenews » Inzidenz nicht mehr Hauptfaktor bei neuen Maßnahmen

Nachrichten

Inzidenz nicht mehr Hauptfaktor bei neuen Maßnahmen

| von Michael Sprick

Bei der Einführung neuer Maßnahmen wie der Bundesnotbremse soll in Zukunft nicht mehr nur die 7-Tage-Inzidenz als entscheidender Faktor gelten.


Inzidenz nicht mehr als Hauptfaktor bei neuen Maßnahmen

Die Regierung will bei der Einführung neuer Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie in Zukunft nicht mehr nur auf die 7-Tage-Inzidenz als Hauptkriterium setzen. Das geht aus einem Bericht der Tagesschau hervor.

Der hohe Prozentsatz an geimpften in der Bevölkerung sorge dafür, dass es seltener zu schweren Krankheitsverläufen bei Covid-19 kommt. Das dient als Anlass dazu, die Indikatoren für die Einführung von neuen Maßnahmen zu überdenken.

Konkret geht es um die sogenannte Bundesnotbremse. Sollte die Regierung diee wieder einführen, sei der entscheidende Faktor dabei nicht mehr nur die 7-Tage-Inzidenz, wie Regierungssprecher Steffen Seibert bekannt gab.

Der Meldung nach sollen auch die Hospitalisierungsquote und die Impfrate am jeweils betroffenen Ort berücksichtigt werden. In Zukunft sollen Kliniken zusätzlich auch mehr Daten zu den Covid-19-Fällen an das Bundesgesundheitsministerium melden. Dazu zählen z. B. das Alter und der Impf-Status der Patienten sowie die jeweils angewandte Behandlung.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: