Reisenews » Kanada wird Quarantäne für vollständig Geimpfte bei Einreise lockern

Kanada News

Kanada wird Quarantäne für vollständig Geimpfte bei Einreise lockern

| von Michael Sprick

Kanada bereitet sich darauf vor, die Grenzbeschränkungen für Reisende zu lockern, die vollständig gegen Covid-19 geimpft sind.


Kanada wird Quarantäne für vollständig Geimpfte bei Einreise lockern

Der Premierminister von Kanada, Justin Trudeau plant, die derzeitige 14-tägige Isolationszeit für Reisende zu lockern, die zwei Impfdosen erhalten haben, berichtete Politico. Reisende, die nach Kanada einreisen, würden weiterhin auf das Coronavirus getestet und müssten möglicherweise für einen kürzeren Zeitraum unter Quarantäne gestellt werden, heißt es in dem Bericht.

Politico nennt dabei den 22. Juni als potentielles Öffnungsdatum. Die Information stammt von dem Bürgermeister von Niagara Falls, Ontario, der an einem virtuellen Meeting mit Premierminister Trudeau teilnahm. Im Bericht geht es vorrangig um die US-amerikanisch-kanadische Grenze. Doch die Lockerungen stehen generell für Einreisen aus allen Regionen zur Diskussion. Trudeau nannte jedoch, dass Variantengebiete wie Indien oder auch das Vereinigte Königreich in dieser Hinsicht weiterhin Herausforderungen darstellen würden.

Der Reiseverkehr für den interkontinentalen Flugverkehr ist derzeit noch nicht für nicht-essentielle Reisen freigegeben. Schon vor einigen Wochen forderte die Lufthansa eine Öffnungsperspektive für den regulären Passagierverkehr zwischen Nordamerika und Europa.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: