Reisenews » Kanaren öffnen Grenze für Länder mit niedriger Infektionszahl und für geimpfte Urlauber

Kanaren News

Kanaren öffnen Grenze für Länder mit niedriger Infektionszahl und für geimpfte Urlauber

| von Michael Sprick

Auch die Kanaren wollen ihre Grenzen wieder für Urlauber öffnen. Geimpfte und Urlauber aus Ländern mit niedriger Inzidenz könnten bald wieder auf den Kanaren Urlaub machen.


Kanaren öffnen Grenze für Länder mit niedriger Infektionszahl und für geimpfte Urlauber


Die Kanarischen Inseln wollen sich nach Überwindung der schwersten Phase der Pandemie wieder für die Außenwelt öffnen. Daher planen sie die Einreisebedingungen wieder zu lockern. Ziel ist es, Touristen wiederzugewinnen, wie El Día meldet.

Zur touristischen Einreise sollen jedoch nur Länder mit niedriger Inzidenz bzw. auch geimpfte Urlauber aus Ländern mit höherer Inzidenz erlaubt sein. Zudem gilt eine Testpflicht für grundsätzlich alle Einreisenden. Auch beim Einchecken in Hotels müssen Urlauber ihren Gesundheitsstatus nachweisen.

Schwierigkeiten bei der Umsetzung gibt es jedoch noch dadurch, dass nicht klar ist, welche Beschränkungen gelten sollen. Vor rund zwei Wochen hat ein Gericht, die Ausgangssperren auf der Inselgruppe aufgehoben. Da die Regierung Berufung eingelegt hat, steht ein Urteil des nationalen Obersten Gerichtes in Spanien noch aus.

Ein genauer Termin für die Grenzöffnung steht damit noch aus. Allerdings könnten sich die Prozesse bald beschleunigen. Denn die Nationalregierung Spaniens hat festgelegt, dass das Land für Geimpfte schon am 7. Juni öffnet. Aufgrund der starken Autonomie vieler Comunidades in Spanien gilt dies jedoch nicht zwingend für die Kanaren.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: