Reisenews » Lufthansa fordert Öffnungsperspektive für USA-Flüge

Lufthansa

Lufthansa fordert Öffnungsperspektive für USA-Flüge

| von Michael Sprick

Die Lufthansa Group stellt eine Vervielfachung der Buchungen für den Sommer fest. Für USA-Flüge fordert die Gruppe nun eine Öffnungsperspektive für Deutschland.


Lufthansa verzeichnet Buchungsanstieg von bis zu 300 Prozent

Die Lufthansa Group stellt einen starken Buchungsanstieg fest. Sowohl für klassische europäische Urlaubsziele wie Griechenland, Italien, Portugal und Spanien als auch für Langstreckenflüge in die USA. In einer Pressemeldung gibt die Airline-Gruppe sogar bekannt, dass manche Strecken stärker gebucht sind als vor der Krise.

Als Reaktion auf das Buchungsplus stocken die Airlines der Lufthansa Group das Angebot auf vielen Strecken wieder stark auf. Besonders nachgefragt sind Flüge auf die Balearen und die griechischen Inseln. Eurowings hat daher zum Beispiel mehr als 500 Zusatzflüge auf den Strecken nach Palma de Mallorca, Ibiza oder Griechenland in den Flugplan aufgenommen.

Lufthansa und Eurowings bieten in diesem Sommer mit über 100 Urlaubszielen so viele Feriendestinationen an, wie nie zuvor. So fliegt Lufthansa zum Beispiel erstmals ab Deutschland nonstop zu zwölf Urlaubszielen in Griechenland. Da der Flugverkehr in Europa für die kommenden Wochen und Monaten weitgehend geregelt ist, richtet sich der Blick nun in die USA, wo es noch keine Öffnungsperspektive gibt.

Harry Hohmeister, Mitglied des Vorstands der Deutsche Lufthansa AG äußerte sich dazu folgendermaßen:

„Angesichts der großen Bedeutung des transatlantischen Flugverkehrs für die Weltwirtschaft brauchen wir jetzt eine Perspektive, wie Reisen zwischen den USA und Europa wieder in größerem Umfang möglich werden können. Bei sinkenden Infektionszahlen und steigender Impfquote ist eine vorsichtige Öffnung möglich. Nachdem bereits einige Länder in Europa entsprechende Ankündigungen gemacht haben, braucht auch Deutschland eine Öffnungsperspektive für den Transatlantik.“

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: