Reisenews » Lufthansa stellt kostenlose Verpflegung in der Economy Class ein

Lufthansa

Lufthansa stellt kostenlose Verpflegung in der Economy Class ein

| von Michael Sprick

Die Lufthansa streicht die kostenlose Verpflegung in der Economy Class. Der neue kostenpflichtige Catering-Service bietet dafür aber eine größere und nachhaltigere Auswahl.


Lufthansa stellt kostenlose Verpflegung in der Economy Class ein

Seit heute bietet die Lufthansa auf ihren Europaflügen den Passagieren der Economy Class nur noch einen kostenpflichtigen Bordservice an. Das meldete der Focus.

Neuer Service heißt „Onboard Delights“

Die deutsche Fluggesellschaft begräbt damit endgültig ihr Image als „Full Service Carrier“, indem sie in der Economy Class nur noch einen bezahlten Mahlzeiten-Service anbietet. Die Tochtergesellschaft Austrian Airlines hatte bereits im Frühjahr den Weg gewiesen.

Der Service heißt ab heute „Onboard Delights“. Er sei zwar kostenpflichtig, biete den Passagieren aber nach Angaben der Fluggesellschaft eine größere Auswahl. Der Service wird auf allen europäischen Flügen in der Economy Class ab einer Flugdauer von 60 Minuten angeboten. In der Business Class bleibt der kostenlose Mahlzeitenservice unverändert.

Caterer ist dean&david – Dallmayr liefert Heißgetränke und Gebäck

Für das neue Menü hat die Fluggesellschaft den Caterer dean&david beauftragt. Mit der Verwendung von frischen Lebensmitteln aus nachhaltiger Landwirtschaft, aber auch mit der Reduzierung des Fleisch- und Fischanteils in den Gerichten liegt das Unternehmen auf der Höhe der Zeit.

Bei den Heißgetränken setzt Lufthansa auf den Münchner Luxusanbieter Dallmayr. Auf der Speisekarte stehen beispielsweise auch Apfelstreusel, Kuchen oder handgefertigte Pralinen.

____

Die Preise reichen von 3,00 Euro für ein Heißgetränk bis zu zehn bis fünfzehn Euro für ein komplettes Menü mit einer Flasche Wasser. Das Menü wird alle drei Monate wechseln. Aus hygienischen Gründen wird nur Kartenzahlung akzeptiert.

In dem Bemühen, umweltfreundlich zu sein, wird ein Großteil der frischen Produkte in Papier verpackt. Dieser wird aus recycelten Ressourcen und mit 100% erneuerbarer Energie produziert. Es ist also CO2-neutral.

Für diejenigen, die das mit einem altmodischen Lufthansa-Kaffee angebotene Sandwich vermissen, gibt es ein kleines Trostpflaster. Eine Schokolade und eine Flasche Wasser gibt es weiterhin gratis.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: