Reisenews » Mallorca: Deutsche Jugendliche feiern illegale Partys

Balearen News

Mallorca: Deutsche Jugendliche feiern illegale Partys

| von Michael Sprick

Auch Deutsche beteiligen sich inzwischen an den illegalen Partys und Trinkgelagen auf Mallorca. Derzeit sind diese Infektionstreiber auf der Insel.


Mallorca: Deutsche Jugendliche feiern illegale Partys

Auch Deutsche beteiligen sich inzwischen an den illegalen Trinkgelagen und Partys im Freien auf Mallorca, wie das Mallorca Magazin berichtet.

Normalerweise wären solche Vorkommnisse nicht besonders berichtenswert, da sie alltäglich nicht nur auf Mallorca oder in Spanien, sondern natürlich auch in Deutschland vorkommen. In letzter Zeit verzeichnet Mallorca jedoch wieder besonders hohe Infektionszahlen. Sie rücken die Inselgruppe langsam in Nähe des kritischen Bereichs bei der 7-Tage-Inzidenz.

Mit einer Inzidenz von 173 sind die Inseln nahe an dem Schwellenwert von 200 dran. Ab diesem Wert stuft das Robert-Koch-Institut Länder und Regionen wieder als Hochinzidenzgebiete ein. Mit dieser Einstufung gelten wieder strengere Regeln für Urlauber bei Rückkehr aus diesen Gebieten, die den Urlaub zumindest unattraktiver machen. Den Berichten der balearischen Zeitungen nach sind es vor allem illegale Partys und Trinkgelage, die die Ansteckung der Jugendlichen und damit die Inzidenz der Balearen vorantreiben.

Dem Bericht des Mallorca Magazins nach soll es in der Nacht zum Mittwoch zu einer solchen illegalen Party in Cala Rajada gekommen sein. Auf einem Bild sind mehrere dutzend Jugendliche zu sehen. Es soll sich dabei um Deutsche gehandelt haben, die weder Masken tragen noch Abstände einhalten.

Bei diesen Vorfällen geht es natürlich vor allem auch um Ruhestörung. Da Cala Rajada nicht nur bei Touristen beliebt ist, sondern auch ein normaler Wohnort ist. Als die Polizei vor Ort erschien, soll sich die illegale Party jedoch sofort aufgelöst haben. Zu Festnahmen soll es nicht gekommen sein.

___

Die Regierung der Balearen haben in den letzten Tagen und Wochen wieder viele neue Maßnahmen eingeführt, um die Sommersaison noch zu retten. Inzwischen erwartet sie, dass die Infektionszahlen bald wieder sinken.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: