Reisenews » Mallorca: „Hälfte der Hotels wird diesen Sommer nicht mehr öffnen“

Mallorca News

Mallorca: „Hälfte der Hotels wird diesen Sommer nicht mehr öffnen“

| von Michael Sprick

Die Präsidentin der touristischen Arbeitgeber von Mallorca beklagt, dass bereits die Hälfte der Hotels weiß, dass sie "im Sommer nicht mehr öffnen" werden und geht mit der Politik hart ins Gericht.


Mallorca: "Hälfte der Hotels wird diesen Sommer nicht mehr öffnen"

Vor ein paar Wochen hatten wir davon berichtet, dass die Hotelbuchungen auf Mallorca massiv eingebrochen sind. Von 145 Hotels hatten zuletzt nur noch 63 Hotels geöffnet. Das ist also etwas mehr als die Hälfte. Offenbar ist das nicht nur ein temporärer Zustand, das hat die Präsidentin der Vereinigung der touristischen Arbeitgeber Mallorcas bekannt gegeben.

Die spanische Zeitung Preferente hat Maria Fronteras Aussagen zitiert. Da die Balearen massiv abhängig sind vom Tourismus, befinden sich die Inseln in einer tiefen Krise. Frontera kritisierte, dass die Verantwortlichen wenig bis gar nichts unternehmen.

„Einige der Verhandlungen, zu denen wir gehen, bringen nichts Konkretes, es ist bloßes Posing. Das BIP ist um 25,6 Prozent gesunken. Ich glaube, sie sind sich nicht bewusst, womit sie es zu tun haben. Das Debakel ist total.“ Bislang hatte sich Frontera in Sachen Politik stark zurückgehalten. Nun machte Frontera auf die verzweifelte Situation vieler inder Pandemie deutlich.

In der Tourismusbranche gelten seit langem sogenannte ERTEs (Expediente de Regulación Temporal de Empleo – Vörrübergehendes Entlassungsverfahren). Diese erlauben es, den Arbeitgebern die Verträge der Arbeitnehmer auszusetzen. Ähnlich wie bei der Kurzarbeit haben die meisten Arbeitnehmer einen Anspruch auf ein Ausgleichsgeld, das vom Staat geleistet wird. Bislang gilt die letzte Verlängerung bis zum 31. Mai dieses Jahres. Ab dann herrscht für Arbeitnehmer Ungewissheit. Da keiner vorhersehen kann, ob zu diesem Zeitpunkt wieder Touristen ins Land kommen dürfen.

Für viele kommt jede Hilfe aber schon zu spät, wie Frontera als Priäsidentin ihrer Branche weiß. Sie versichert, dass „die Hälfte der Hoteliers bereits weiß, dass sie in dieser Saison nicht öffnen können“ und kritisierte die Handlungen der Regierung von Francia Armengol während der Gesundheitskrise. Armengol ist seit 2015 die Präsidentin der Balearen. „Wir gehen zu Versammlungen, die bloß Gesten sind“, soll Frontera bei einem Fernseh-Interview gesagt haben.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten:
Michael Sprick
Autor: Michael Sprick

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.