Reisenews » Mann mit Coronavirus-Infektion gibt sich als verschleierte Ehefrau aus um Flugreise anzutreten

Travel Trouble

Mann mit Coronavirus-Infektion gibt sich als verschleierte Ehefrau aus um Flugreise anzutreten

| von Michael Sprick

Ein indonesischer Mann, der positiv auf Coronavirus getestet wurde, wurde verhaftet, nachdem er als seine Frau verkleidet einen Flug bestiegen und ihren negativen COVID-19-Test vorgelegt hatte.


Mann mit Coronavirus Infektion gibt sich als Ehefrau aus um Flugreise anzutreten

Laut Travel Pulse geschah der Vorfall am Sonntag in einem Citilink-Flugzeug, das inländisch von Jakarta nach Ternate in der Provinz Nord-Maluku in Indonesien flog. Er benutzte den Niqab (Gesichtsverschleierung) seiner Frau, um sein Gesicht zu verdecken, und ihren Personalausweis, um ein Ticket zu kaufen.

Dem Bericht nach soll der Mann aufgeflogen sein, nachdem er sich in der Toilette des Flugzeugs umgezogen hatte. Eine Flugbegleiterin bemerkte, dass die „Frau“ die Toilette des Flugzeugs betrat und als Mann gekleidet herauskam. Die Flugbegleiterin verständigte die Polizei, die anschließend am Flughafen wartete, um den Passagier zu verhaften.

Der Mann wurde mit dem Personalausweis, PCR-Testergebnissen und dem Impfausweis angetroffen, die alle von seiner Frau stammten. Als die Beamten an dem Reisenden einen COVID-19-Test durchführten, fiel dieser positiv aus. Die Polizei schickte den Mann zunächst nach Hause, damit er sich in Quarantäne begeben konnte. Jedoch erwartet ihn wohl eine Anklage.

___

Weitere ähnlich kuriosen Geschichten, die wir aus den täglichen Reisemeldungen für euch sammeln, könnt ihr hier finden.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: