Reisenews » Mario hat jetzt seinen eigenen Freizeitpark – die Super Nintendo World

Japan News

Mario hat jetzt seinen eigenen Freizeitpark – die Super Nintendo World

| von Michael Sprick

Anlässlich des 35. Jubiläums des Klassikers Super Mario Bros. hat Nintendo den Freizeit-Park "Super Nintendo World" in Osaka eröffnet.


Mario hat jetzt seinen eigenen Freizeitpark: Super Nintendo World

Es ist 35 Jahre her, dass Mario in Super Mario Bros. die Video-Spielwelt betrat, um seine Geliebte, Prinzessin Peach, aus den Fängen von Bowser zu retten. Es war der Grundstein für den Welterfolg von Nintendo. Zum Geburtstag hat Nintendo – mitten in der Pandemie – einen Freizeitpark eröffnet: Die Super Nintendo World in Osaka, Japan.

Eine Real-Life-Erfahrung der virtuellen Welt

Dabei werden Fans den Park Die Detail-Verliebtheit des Spiels wiedererkennen. Den Park betreten sie durch eine Warp-Röhre, die seit Super Mario Bros. ein immer wieder auftauchendes Element in der Mario-Welt ist. Die einzelnen Abschnitte sind dabei den Spielen nachempfunden, in denen Mario, Yoshi, Luigi und ihre Gegner Bowser, Donkey Kong und viele weitere Charaktere des Pilz-Königreichs auftreten. Wer die Spiele selbst gespielt hat, wird dabei jede Menge Details wiedererkennen. Der Park spiegelt dabei nicht nur optisch die Mario-Welt wider, sondern auch durch seine Musik und die Geräusche, die die Besucher selbst auslösen können.

Interaktivität macht die Super Nintendo World besonders

Denn es handelt sich nicht nur um einen gewöhnlichen Freizeitpark. Das Besondere ist, dass der Park in interaktiven Levels gestaltet ist. Besucher können mit einem Armband, dem sog. Power-Up Band, Aktivitäten ausfüllen. Das Band lässt sich mit dem Smartphone verbinden, und indem die Besucher ihre Armbänder gegen Blöcke, Pilze und andere fleischfressende Pflanzen stoßen, sammeln sie Münzen und schalten Aktvitäten frei. Sind genug Punkte gesammelt, können die Parkgäste den Endgegner Bowser herausfordern. Die Anwendung ermöglicht es, den Punktestand in Echtzeit zu erfahren und so auch die Herausforderung zwischen den Besuchern anzuheizen.

Pandemie verzögerte die offizielle Eröffnung – weitere Parks in Planung

Die von Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto eröffnete Super Nintendo World ist eigentlich schon seit einigen Wochen in Betrieb und sollte Anfang 2021 eröffnet werden. Aber die Pandemie hat die Einweihung zweimal verschoben. Universal hat zudem den Bau bereits in seinen anderen Themenparks auf der ganzen Welt angekündigt. Zwei Parks sind in den USA mit Hollywood, Kalifornien und Orlando, Florida geplant. Außerdem soll ein weiterer Park in Singapur entstehen.

Hier eine virtuelle Führung vom Mario-Erfinder persönlich:

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: