Reisenews » Mykonos führt Ausgangssperre und Musikverbot ein

Griechenland News

Mykonos führt Ausgangssperre und Musikverbot ein

| von Michael Sprick

Normalerweise gilt Mykonos als ideales Urlaubsziel für Partyurlauber. Mit den neuen Corona-Maßnahmen hat sich das jedoch geändert.


Mykonos führt Ausgangssperre und Musikverbot ein

Aufgrund eines plötzlichen Anstiegs von Coronavirus-Infektionen in den letzten Tagen haben die Behörden auf der beliebten Urlaubsinsel Mykonos einen Lockdown und neue Corona-Maßnahmen eingeführt. Darüber berichtet der Greek Reporter.

Maßnahmen sollen vor allem Partyurlauber treffen

Am Samstag (17. Juli) traten dabei eine Ausgangssperre von 1 Uhr nachts bist 6 Uhr morgens in Kraft. Außerdem dürfen Urlauber wie Anwohner ab 18 Uhr keine laute Musik spielen. Eine Regelung, die vor dem Hintergrund getroffen ist, dass Mykonos eine beliebte Partyinsel ist und Tanzveranstaltungen Infektionstreiber sind.

Darüber hinaus gibt es sowohl auf Mykonos als auch in ganz Griechenland ein Verbot für jegliche Privatpartys, die in gemieteten Räumlichkeiten stattfinden und an denen mehr als 20 Personen beteiligt sind. Die Bußgelder hierfür reichen von 50.000 bis 200.000 Euro für die Person, die den Ort für die Veranstaltung zur Verfügung stellt.

Die Einschränkungen gelten vorläufig bis 06:00 Uhr am Montag, den 26. Juli. Bis dahin wollen die örtlichen Behörden die Lage noch einmal überprüfen.

Infektionszahlen zuletzt stark gestiegen

Die Zahl der Infektionen hat in Griechenland in den letzten Wochen zugenommen. Die Inzidenz steht bei 175 und ist heute zum ersten Mal seit Ende Juni wieder gesunken. Der erneute Anstieg hat die Regierung dazu gezwungen, die Impfung des Personals im Gesundheitswesen und in Pflegeheimen vorzuschreiben. Landesweit führt sie neue Beschränkungen ein, die u.a. vorsehen, dass in Restaurants und Clubs nur geimpfte Gäste Einlass erhalten.

„Wir rufen die Bewohner, Besucher und Gewerbetreibenden auf unserer schönen Insel auf, die Maßnahmen strikt zu befolgen… damit wir die Ausbreitung des Virus schnell kontrollieren und eindämmen können und Mykonos zur Normalität zurückkehren kann“, sagte die Regierung von Mykonus.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: