Reisenews » Deutschland: Nachtzug führt 3G-Regel ein

Deutschland News

Deutschland: Nachtzug führt 3G-Regel ein

| von Michael Sprick

Um das Reisen in der Pandemie trotz der hochansteckenden Deltavariante zuverlässig planbar zu machen, führt das private Eisenbahnverkehrsunternehmen RDC schon ab nächsten Donnerstag (9.9.2021) die 3G-Regel im Fernzug ein.


Nachtzug in Deutschland führt 3G Regel ein
Nightexpress beim Sonnenaufgang. Bildnachweis: RDC Deutschland GmbH

Der ALPEN-SYLT Nachtexpress, ein Nachtzug des privaten Zugunternehmens RDC Deutschland, verlangt ab sofort Nachweise im Sinne der 3G-Regel von seinen Passagieren.

3G-Regel für privaten Nachtzug

Alle Personen an Bord ab 12 Jahren sollen ab sofort entweder negativ getestet, vollständig gegen Covid-19 geimpft oder von Covid-19 genesen sein. Zusätzlich hält der Eisenbahnanbieter RDC im Reisejahr 2021 an seinem Hygiene- und Vertriebskonzept fest. Er bietet Tickets für Schlaf- und Liegewagen ausschließlich für Privatabteile an – Fahrgäste reisen darin ohne Zustieg fremder Dritter.

Dr. Markus Hunkel, Geschäftsführer der RDC Gruppe erklärte die Entscheidung des Unternehmens folgendermaßen:

„Wir alle teilen doch ein Interesse: In Sachen Pandemie gut durch Herbst und Winter zu kommen. Dazu gehört, dass die Menschen Planungssicherheit beim Buchen ihrer Reisen bekommen. Gern greifen wir daher den Wunsch der Bundesregierung auf, die 3G-Regel auch in Fernzügen umzusetzen. Zumal das organisatorisch und technisch mittlerweile für uns kein Hexenwerk mehr ist und Reisende diese Nachweise für Hotels und Gastronomie ohnehin benötigen“.

Debatte um 3G-Regel im öffentlichen Verkehr hält noch an

Vergangene Woche hatte die Bundesregierung angeregt, zum Schutz vor möglichen Corona-Ansteckungen in Fernzügen die 3G-Regel als „mögliche und sinnvolle Maßnahme“ anzuwenden, so wie es bereits in Frankreich und Italien der Fall sei.

Ob die 3G-Regelung auch in Deutschland bei den öffentlichen Zügen eingeführt werden soll, wird seit vergangener Woche hitzig diskutiert. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich für eine Einführung der Regel auf Fernverkehrsstrecken und Inlandsflügen ausgesprochen.

Laut dem Handelsblatt soll eine Zweidrittel-Mehrheit die Maßnahme befürworten. In der Regierung spricht sich vor allem Bundeskanzlerin Angela Merkel für die Ausweitung der 3G-Regel aus. Doch viele Minister stellen sich auch gegen diese Ausweitung. So äußerte Verkehrsminister Andreas Scheuer, dass er die 3G-Regel in Zügen für „praktisch nicht umsetzbar“ halte. Er stützt sich dabei auf eine Machbarkeitsstudie seines Ministeriums.

Infos zum Alpen-Sylt-Nachtexpress

Beim Alpen-Sylt-Nachtexpress handelt es sich um einen Nachtzug, der einmal von Salzburg in Österreich aus über München und Nürnberg und einmal von Konstanz über Ludwigsburg, Heidelberg und Frankfurt am Main nach Sylt fährt. Beide Strecken fahren zudem noch Göttingen, Hannover und Hamburg an, bevor an der Nordsee wieder Halts an kleineren Orten gemacht werden.

Der Zug hat einen Sommer- und Herbstfahrplan. Genauere Infos findet ihr auf der Webpräsenz des Alpen-Sylt-Nachtexpresses.

___

Die RDC Gruppe ist ein US-amerikanisches Bahn-Unternehmen, das seit 1987 existiert. Dabei steht RDC für Railroad Development Corporation. Die deutsche Ausgründung existiert seit 2009 und ist vor allem auf den Auto- und Güterverkehr spezialisiert.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: