Reisenews » Negativ-Rekord: Bali schließt Tourismus-Jahr 2021 mit 45 Touristen ab

Bali News

Negativ-Rekord: Bali schließt Tourismus-Jahr 2021 mit 45 Touristen ab

| von Michael Sprick

Nur 45 Touristen besuchten die indonesische Insel Bali in den ersten 10 Monaten des Jahres 2021


Negativ Rekord: Bali schließt Tourismus Jahr 2021 mit 45 Touristen ab
Landstraße in Bali. Bildnachweis: Unsplash / Ayadi Ghaith

Alle Reiseziele in der Welt haben unter den Auswirkungen des Virus gelitten und leiden weiterhin darunter. Aber die Situation in Bali ist außerordentlich schlecht, wie CNN berichtet.

45 Touristen statt ehemals Millionen von Touristen

2019 verzeichnete die Insel 6,2 Millionen ausländische Touristen. Im letzten Jahr, dem Beginn der Pandemie, fiel die Zahl auf 1,05 Millionen. 2021 hätte das Jahr des Aufschwungs sein sollen, doch das Jahr wird mit einer Bilanz geschlossen enden, die man nie für möglich gehalten hätte. Lediglich 45 Touristen besuchten die Insel.

Diese Entwicklung ist natürlich gleichbedeutend mit einer tiefen Wirtschaftskrise. Gleichzeitig ist es ein Indikator dafür, wie kompromisslos die Regierungen in Indonesien und Bali gegen die Verbreitung des Virus vorgehen.

Seit Oktober wieder geöffnet

Nyoman Gede Gunadia, der Leiter des Fremdenverkehrsbüros der Provinz Bali, erklärte gegenüber CNN, dass diese vom Statistikamt in Jakarta bestätigte Besucherzahl darauf zurückzuführen sei, dass der Flughafen bis zum 14. Oktober letzten Jahres geschlossen war. Bei den 45 Ankömmlingen handelt es sich um Personen, die mit ihren eigenen privaten Booten an der indonesischen Küste angekommen sind.

Seit diesem Datum, also seit Oktober, ist der Flughafen geöffnet, aber die pandemische Lage und die bürokratischen Hürden gestalten sich so, dass niemand mehr auf die Inseln kommen möchte.

Teures Visum – PCR-Tests und Krankenversicherung, die Covid-Behandlung abdeckt

Denn wer auf Bali Urlaub machen will, muss ein Visum für Geschäftsreisende beantragen, da es keine Touristenvisa gibt. Der Preis für dieses Visum beträgt 300 Dollar. Darüber hinaus müssen Sie mehrere PCR-Tests machen und unter Umständen eine neue Krankenversicherung abschließen. Wenn Sie diese Hindernisse überwinden wollen, sollten Sie wissen, dass der Flughafen zwar geöffnet ist, aber praktisch keine Flugzeuge fliegen, und die wenigen, die fliegen, haben unglaublich niedrige Preise.

Darüber hinaus wurden Quarantänen eingerichtet, um die Ausbreitung der Omikron-Variante zu verhindern. Zurzeit beträgt die Quarantäne zehn Tage.

Inlandstourismus fängt Gastgewerbe leicht auf

Ray Suryawijaya, der Vorsitzende des Hotel- und Gaststättenverbands von Bali, sagte, dass „es angesichts all dieser Hürden schwierig für uns ist, ausländische Touristen auf die Insel zu locken“. Dennoch liegt die Auslastung der Hotels durch indonesische Besucher derzeit bei 35 Prozent.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: