Reisenews » Norwegen hebt Einreiseverbot für GB auf und führt Testpflicht bei Ankunft ein

Norwegen News

Norwegen hebt Einreiseverbot für GB auf und führt Testpflicht bei Ankunft ein

| von Michael Sprick

Ab dem 2. Januar dürfen Passagiere wieder aus Großbritannien nach Norwegen einreisen. Nun müssen sich aber alle Einreisenden binnen 24h einem Corona-Test unterziehen.


Norwegen hebt Einreiseverbot für GB auf und führt Testpflicht bei Ankunft ein

Von heute an dürfen Passagiere wieder aus Großbritannien nach Norwegen einreisen. Das gab bereits gestern, dass Gesundheitsministerium Norwegens bekannt. Demnach dürfen heute ab 4 Uhr am Nachmittag wieder Passagierflugzeuge aus Großbritannien in Norwegen landen.

Effektiv gab es die Einreise-Blockade seit dem 21. Dezember. Wie zuvor auch schon in anderen Ländern in Europa hat die Regierung Norwegens die Blockade eingerichtet, um die Ausbreitung der neuen Form des Coronavirus zu verhindern.

Bereits am Donnerstag, den 31. Dezember verkündete Norwegen jedoch auch, dass es ebenfalls ab dem 2. Januar dafür eine Testplicht für Passagiere, die in Norwegen landen.

Anders als in Kanada und eventuell bald in den USA wird die Pflicht aber darin bestehen, dass Reisende sich bei Ankunft in Norwegen testen lassen müssen. Entweder noch am Flughafen oder bis zu 24 Stunden später.

Zu diesem Zweck schließt Norwegen auch kleinere Grenzübergänge zu seinen Nachbarländern, sodass Einreisende nur noch über Stellen einreisen können, an denen Teststellen verfügbar sind.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: