Reisenews » Philippinen kündigen Öffnung vor Jahresende an

Philippinen News

Philippinen kündigen Öffnung vor Jahresende an

| von Michael Sprick

Die Philippinen kündigen an, geimpfte Touristen aus Ländern mit niedriger Infektionsrate einreisen zu lassen.


Philippinen kündigen Öffnung vir Jahresede an
Regierungsgebäude in Intramuros, Manila. Bildnchweis: Unsplash / Mara Rivera

Die philippinische Regierung kündigte am Freitag an, dass sie bald die Einreise von vollständig geimpften ausländischen Touristen aus Ländern auf der „grünen Liste“, d. h. mit hohen Impfraten und wenigen Coronavirus-Fällen, erlauben wird. Deutschland gehört derzeit jedoch nicht zu diesen Ländern. Das geht aus einer Meldung der philippinischen Regierung hervor.

Öffnung soll zur wirtschaftlichen Erholung beitragen

Die Inter-Agency Task Force (IATF), die sich mit der Pandemiesituation im Land befasst, hat diese Maßnahme gebilligt. Die Regierung erhofft, dass sie zur Erholung“ der Philippinen beitragen wird. Die Regierung hofft, dass dieser Schritt auch das Vertrauen der Verbraucher stärken wird, das einen wichtigen Beitrag zum Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) leistet“, sagte Tourismusministerin Berna Romulo Puyat.

Der Sprecher des Präsidenten, Karlo Nograles, sagte, dass noch „einige Anpassungen an den Richtlinien“ vorgenommen werden müssten. Dennoch würde die Philippinen mit dieser Ankündigung „bereits die ganze Welt benachrichtigen, dass sie ihre Küsten für Touristen öffnen werden“.

Öffnung ohne Quarantäne für Länder der grünen Liste

Die grüne Liste umfasst derzeit 43 Länder, Territorien und Rechtsordnungen, darunter China, Taiwan, Japan, Pakistan, Ruanda und die Falklandinseln. Als rote Länder sind derzeit nur die Niederlande und die Färöer Inseln gelistet. Alle übrigen Länder, darunter auch Deutschland, stehen auf der gelben Liste, wie die Regierung Mitte November erklärte. Für die Länder dieser Liste soll ein zusätzlicher PCR-Test sowie eine reduzierte Quarantäne-Zeit zur Diskussion stehen.

Die Philippinen kündigen an, geimpfte Touristen aus Ländern mit niedrigem Infektionsgrad einzulassen. Der Regierungsmeldung zufolge könnte die Öffnung noch vor Jahresende erfolgen. Die Behörden teilten mit, dass am Donnerstag ein Vorschlag zur Einrichtung einer „Reiseblase für Geimpfte“ für Länder der gelben Liste eingereicht wurde.

Die Philippinen sind größtenteils seit März 2020 für ausländische Touristen gesperrt. Die Regierung reigelte damals die Grenzen ab und verhängte eine Blockade, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: