Reisenews » Einhaltung journalistischer Grundsätze im Rahmen des Medienstaatsvertrages

Einhaltung journalistischer Grundsätze im Rahmen des Medienstaatsvertrages


Reiseuhu-News verpflichtet sich den journalistischen Grundsätzen wie sie im Medienstaatsvertrag (MStV) festgehalten sind, sofern sie auf das Medium der Online-Nachrichten zutreffen.

Uns ist bewusst, dass ein Verstoß gegen den Medienstaatsvertrag Beanstandung, Untersagung und Sperrung von Texten sowie Rücknahme und Widerruf durch die Medienanstalt des Landes Berlin zufolge haben kann.

Im Einzelnen verpflichten wir uns zur Einhaltung folgender Grundsätze:

1. Grundlegende Journalistische Prinzipien

  1. Als freies und unabhängiges Medium leisten wir einen Beitrag zum Prozess der öffentlichen Meinungsbildung im Rahmen unserer demokratischen Gesellschaftsordnung. Wir sind uns unserer Verantwortung im Rahmen unserer journalistischen Arbeit gegenüber unseren Lesern und der Gesellschaft bewusst.
  2. Wir verpflichten uns zu hochwertigem und wahrhaftigem Journalismus. Darunter verstehen wir eine gründlich recherchierte, kontextualisierte, ausgeglichene und faire Berichterstattung. Damit räumen wir betroffenen Personen oder Stellen im Sinne von § 20 (MStV) auch das Recht einer Gegendarstellung ein.
  3. Wir wahren die Persönlichkeitsinteressen von Personen, die im Kontext von Strafhandlungen und gerichtlichen Verfahren in das Interesse der Öffentlichkeit fallen. Nur in Ausnahmen bei besonderem öffentlichen Interesse kann der Name einer Person genannt werden. Wir verpflichten uns dazu, Vorverurteilungen strikt zu meiden und bei Möglichkeit auch über Entlastendes zu berichten.
  4. Wir bewahren die Anonymität von Informanten und schützen diese somit vor etwaigen Sanktionen.

2. Recherche

  1. Unterlaufen uns bei unserer Recherche Fehler stellen wir diese richtig und weisen die Öffentlichkeit darauf hin.
  2. Unsere Quellen legen wir offen, insofern sie nicht die Persönlichkeitsrechte eines Informanten gefährden.
  3. Berichten können als Quelle Materialien von PR-Stellen zugrunde liegen. Diese kennzeichnen wir als Grundlage für unsere eigene Berichterstattung deutlich als solche. Steht das Eigeninteresse dieser Stellen deutlich über dem Nachrichtenwert einer Meldung, hinterfragen wir die Motivation des Urhebers.

3. Unabhängigkeit

  1. Wir garantieren die Unabhängigkeit unserer Berichterstattung. Diese ist weder von Profitinteressen noch von politischen Interessen Dritter geleitet. Stattdessen verpflichten wir unsere Berichterstattung unseren Lesern.
  2. Redaktion und Anzeigenakquise sind bei Reiseuhu-News streng voneinander getrennt.
  3. Kosten, die für unsere Berichterstattung z.B. für Reisen anfallen, tragen wir selbst.
  4. Unsere Mitarbeiter können freie Journalisten sein, die für andere Auftraggeber im PR-Bereich tätig sein können. Sie unterscheiden und trennen jedoch strikt die beiden Berufsfelder.