Reisenews » RKI: Spanien weiterhin kein Hochinzidenzgebiet

Spanien News

RKI: Spanien weiterhin kein Hochinzidenzgebiet

| von Michael Sprick

Spanien ist für das Robert-Koch-Institut kein Hochinzidenzgebiet. Trotz steigender Infektionszahlen haben Urlauber also zunächst keine Schwierigkeiten bei der Rückkehr zu befürchten.


RKI: Spanien weiterhin kein Hochinzidenzgebiet

Das Robert-Koch-Institut hat in seinem Update von dieser Woche weder Spanien noch Teil-Regionen des Landes aufgenommen. Zuletzt ist die Inzidenz in einigen Gebieten wieder stark gestiegen.

Die Inzidenz liegt inzwischen wieder bei 329,1. Vor ein paar Wochen wäre eine 7-Tage-Inzidenz ein sicheres Kriterium für ein Hochinzidenzgebiet gewesen. Mittlerweile setzt die Bundesregierung aber nicht mehr nur noch auf die Inzidenz als Indikator für die Einführung neuer Maßnahmen.

Ähnlich scheint auch das Robert-Koch-Institut nun bei der Bewertung von Risikogebieten zu verfahren. In Spanien scheinen sich zumindest in den Urlaubsgebieten vorrangig junge Menschen anzustecken, die nur sehr selten schwere Krankheitsverläufe durchmachen. Entsprechend sind die Intensivstationen nicht stark mit Covid-Patienten ausgelastet.

Auf den Balearen sind diese beispielsweise nur zu 16% ausgelastet, wie der Verband Cercle d’Economia Mallorca beruhend auf Daten des balearischen Gesundheitsamtes angibt.

Das spanische Gesundheitsamt und das der Balearen berechnen die Inzidenz unterschiedlich. Daher kommt es u.a. auch zu einer hohen Diskrepanz bei der Angabe der Inzidenz. So liegt die 7-Tage-Inzidenz der Balearen für das spanische Gesundheitsamt bei 111,2 (15.07.21). Die Balearen selbst geben die Inzidenz mit 363 viel höher an (16.07.21).

Ein weiterer Faktor dürfte auch die Tatsache sein, dass die Liste der Risikogebiete auch in Absprache mit dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik entsteht. Diese ist auch diplomatischen Abkommen im Rahmen der EU verpflichtet. Es gibt Absprachen, dass die Reisefreiheit innerhalb der EU in der Urlaubssaison nicht mehr eingeschränkt werden soll.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: