Reisenews » Schweden und Türkei nur noch einfache Risikogebiete – RKI Update (04.06)

Schweden News

Schweden und Türkei nur noch einfache Risikogebiete – RKI Update (04.06)

| von Michael Sprick

Jeden Freitag veröffentlicht das RKI sein Update der Risikogebiete. Für Europa bringt das Update hauptsächlich positive Nachrichten.


Schweden und Türkei nur noch einfache Risikogebiete RKI Update (04.06)

Das Robert-Koch-Institut hat das Update der neuen Risikogebiete für diese Woche veröffentlicht. Auch diese Woche fällt es wieder überwiegend positiv aus.

Virusvariantengebiete

Eine negative Ausnahme ist jedoch das Land Uruguay, das nun als Virusvarianten Gebiet gilt. Bei den Hochinzidenzgebieten gibt es dagegen erfreulicherweise keine neuen Hinzufügungen.

Risikogebiete

Das RKI hat dagegen die Länder Litauen, Schweden und die Türkei von der Warnstufe Hochinzidenzgebiet herabgestuft. Vor allem die Herabstufung der Türkei ist von vielen erwartet worden. Das Land erlebt zurzeit eine schwierige wirtschaftliche Krise die auch mit einer Entwertung der türkischen Lira einhergeht. Der Zufluss von Touristen ist für das Land derzeit besonders wichtig, weshalb die Regierung die Einreisebedingungen für das Land auch stark gelockert hat, wie wir diese Woche berichteten.

Auf der Liste finden sich nun auch die norwegischen Provinzen Troms og Finnmark und Trøndelag, die sich beide im Norden des Landes befinden.

Aufhebung der Warnstufe

Am weitaus längsten ist jedoch die Liste der Gebiete, die nicht mehr als Risikogebiete gelten. Dazu gehören Frankreich Korsika sowie die Übersee-Gebiete Frankreichs, Italien, Kroatien, die Niederlande sowie ihre Überseegebiete, Österreich (abgesehen von den Bundesländern Tirol und Vorarlberg), die Schweiz und Tschechien sowie die Vatikanstadt.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: