Reisenews » Spanien: Polizei sucht Touristen, die der Quarantäne entflohen sind

Travel TroubleSpanien News

Spanien: Polizei sucht Touristen, die der Quarantäne entflohen sind

| von Michael Sprick

Insgesamt sieben spanische Touristen befinden sich auf der Flucht, nachdem sie vergangene Woche aus einer Quarantäne trotz positiv festgestellter Infektionen geflohen sind.


Spanien: Polizei sucht Touristen, die der Quarantäne entflohen sind
Cacéres in Extremadura. Bildnachweis: Unsplash / David Gil de la Canal

Die spanischen Behörden sind auf der Suche nach sieben niederländischen Touristen, die nach einem positiven Test auf Covid-19 entkommen waren und in einem Ferienhaus unter Quarantäne gestellt wurden. Darüber berichtet The Independent.

Sieben niederländische Urlauber flohen am Wochenende aus der Quarantäne

Es handelt sich um holländische Touristen, die ein Haus, in dem sie unter Quarantäne gestellt waren, verlassen haben. Die Polizei geht davon aus, dass vermutlich auf dem Landweg geflohen sind. Die Gruppe hielt sich in einem Haus in Navas del Madroño, im Westen der Region Extremadura, auf. Jedoch soll einer von ihnen erkrankt und in einem örtlichen Gesundheitszentrum positiv getestet worden sein, so eine Sprecherin der Regionalregierung von Extremadura.

Die anderen sechs mussten anschließend ebenfalls Tests durchführen. Diese fielen ebenfalls positiv aus und die gesamte Gruppe musste sich in Qarantäne begeben. Doch als die Gesundheitsbehörden das Haus besuchten, fanden sie es leer vor, so die Sprecherin weiter.

Polizei schließt Verlassen des Landes über Flughafen aus

Der Gesundheitschef von Extremadura, José María Vergeles, teilte mit, dass sein Mnisterium die internationalen Gesundheitsbehörden alarmiert habe, weil „dies ein Problem für die öffentliche Gesundheit darstellt“.

„Wir wissen nicht, wo sie sind“, gab Vergeles auf einer Pressekonferenz zu. Wenn sie (Spanien) verlassen haben, dann auf dem Landweg. Denn wenn sie zum Flughafen gegangen wären, hätte jemand, der einen Beweis verlangt hätte, die Situation bereits erkannt“, fügte er hinzu.

Das niederländische Außenministerium erklärte, es habe keine Kenntnis von der Angelegenheit. Es dementierte Berichte in der niederländischen Presse, wonach die Gruppe um konsularische Hilfe gebeten habe.

Pandemische Lage in Spanien

Obwohl Spanien dank einer hohen Impfrate eines der europäischen Länder mit der geringsten Inzidenz von Covid-19 ist, nehmen die Infektionen zu. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums überstieg die 14-Tage-Inzidenz am Donnerstag zum ersten Mal seit dem Sommer den Wert von 100. Die 14-Tage-Inzidenz ist dabei die maßgebliche Angabe in Spanien.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: