Reisenews » Spaniens 11 Mrd. Hilfspaket – Plan könnte überstürzt sein

Spanien News

Spaniens 11 Mrd. Hilfspaket – Plan könnte überstürzt sein

| von Michael Sprick

Spaniens Präsident Sanchez hat ein Hilfspaket für die spanische Wirtschaft in Höhe von 11 Mrd. Euro versprochen. Allerdings sind diese zuvor nicht mit dem spanischen Wirtschaftsministerium abgesprochen worden.


Spaniens 11 Mrd. Hilfspaket Plan könnte überstürzt sein

Der spanische Präsident, Pedro Sánchez, hat einen Plan von 11 Mrd. Euro an Beihilfen für das Hotelgewerbe und Selbstständige versprochen. Allerdings sind diese Milliarden im Wirtschaftsministerium, das Nadia Calviño leitet, nicht eingeplant.

Sanchez kündigte im Kongress einen milliardenschweren Plan an, den Wirtschaftsministerin Calviño nicht kennt. Deshalb konnte sie weder Arbeitgeber noch Gewerkschaften informieren, wie die spanische Zeitung El Mundo am Donnerstag enthüllte.

Es gibt keine Entscheidung darüber, wie die Beihilfen angenommen werden, ob sie direkt sein werden oder Kredite für Unternehmen und Selbstständige. Calviño kündigte vor ein paar Wochen ebenfalls Hilfen an, konnte zu diesem Zeitpunkt aber noch keine weiteren Informationen liefern.

Sanchez gab am Dienstag bekannt, dass „bald ein zusätzliches Paket von 11 Milliarden Euro für neue Aktionen für Unternehmen, KMU und Selbstständige, für Sektoren wie Tourismus, Hotels, Restaurants und kleine Unternehmen“ kommen wird”.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten:
Michael Sprick
Autor: Michael Sprick

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.