Reisenews » Thailand kündigt strengere COVID-19-Beschränkungen an

Thailand News

Thailand kündigt strengere COVID-19-Beschränkungen an

| von Michael Sprick

Thailand kündigte eine Reihe von verschärften Maßnahmen zur Eindämmung des Virus an, darunter ein Verbot von Versammlungen mit mehr als fünf Personen.


Thailand kündigt strengere COVID 19 Beschränkungen an

Bangkok und neun andere Provinzen in Thailand kündigten eine Reihe von strengeren COVID-19-bezogenen Beschränkungen an, wie Channel News Asia meldet.

Neue Einschränkungen in Thailand

Thailand meldete in der vergangenen Woche eine der höchsten täglichen Infektionszahlen. Als Reaktion darauf beschränkt die Regierung die Anzahl der ankommenden Touristen sowie die Größe von Versammlungen. Ab heute dürfen in Thailand nur noch maximal fünf Personen zusammenkommen.

Einkaufszentren, Schönheitskliniken, Spas und Massagesalons wurden am Montag in Bangkok und fünf umliegenden Provinzen geschlossen. Besonders die Hauptstadt ist von dem jüngsten Ausbruch betroffen. Zudem hat die Regierung im ganzen Land weitere Testzentren eingerichtet.

„In den 10 Provinzen wird es Einschränkungen für unnötige Reisen geben und die Menschen dürfen ihr Haus zwischen 21 Uhr und 4 Uhr morgens nicht verlassen, es sei denn, es ist notwendig“, sagte die Sprecherin der thailändischen COVID-19-Taskforce, Apisamai Srirangsan, in einer Erklärung.

Öffnung der Grenzen für geimpfte Urlauber im Oktober

Thailand plant, seine Grenzen für Touristen Mitte Oktober wieder zu öffnen. Für diejenigen, die vollständig geimpft sind, so eine Ankündigung des Premierministers.

„Ich weiß, dass diese Entscheidung mit einem gewissen Risiko verbunden ist, denn wenn wir das Land öffnen, wird es einen Anstieg der Infektionen geben, egal wie gut unsere Vorsichtsmaßnahmen sind“, sagte Prayuth Chan-Ocha, Premierminister von Thailand. „Aber ich denke, wenn wir die wirtschaftlichen Bedürfnisse der Menschen in Betracht ziehen, ist die Zeit für uns gekommen, dieses kalkulierte Risiko einzugehen.“

Die Eröffnung Mitte Oktober ist früher als bisher angekündigt. Die Wiedereröffnung Thailands wurde für Januar 2022 erwartet, doch die Tourismusindustrie, die stark zur Wirtschaft beiträgt, ist am Boden zerstört.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: