Reisenews » Thailand: Neue Tourismusstrategie lautet „SEXY“

Thailand News

Thailand: Neue Tourismusstrategie lautet „SEXY“

| von Michael Sprick

Thailand will mit einer neuen Strategie namens "SEXY" den internationalen Tourismus im Land wiederbeleben.


Thailand: Neue Tourismusstrategie lautet „SEXY“

„SEXY“ heißt die neue Strategie der thailändischen Tourismusbehörde (TAT). Diese soll den Tourismus wieder ankurbeln, der derzeit von der Covid-19-Pandemie noch stark angeschlagen ist. Das gab die TAT auf ihrer eigenen News-Seite bekannt.

SEXY mag zwar danach klingen, aber die Strategie sieht nicht vor, Rabatte und Deals für Strip-Clubs oder andere Etablissements zu verteilen. Die Strategie ist aber ein umfassendes Programm für nachhaltigen und sicheren Tourismus.

SEXY: Ein umfassendes Wiederbelebungsprogramm

Die Strategie konzentriert sich stattdessen auf die Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit. Sie sieht aber auch die Förderung von nachhaltigen Projekten vor. Darunter fallen zum Beispiel von Wildtieren, das Anbieten neuer Reiseerlebnisse. Vor allem hat die SEXY-Initiative aber das Ziel, Touristen mit hohen Ausgaben wieder für den Urlaub in Thailand zurückzugewinnen.

Das Wort SEXY ist natürlich ein Akronym, das für englische Stichwörter steht:

S steht für safety and hygiene (Sicherheit und Hygiene)

E steht für environmental sustainability (ökologische Nachhaltigkeit)

X steht für X-tra-Experiences (besondere Erfahrungen)

Y steht für yields (Einnahmen)

TAT-Leiter Yuthasak Supasorn sagt, dass die vier Hauptschwerpunkte des „SEXY“ -Plan sein Ziel widerspiegeln, den Tourismus im Rahmen des “New Normals” wiederherzustellen.

„Dies wird dazu beitragen, das Vertrauen der Reisenden wiederherzustellen und gleichzeitig die Erholung sowohl für die thailändische Wirtschaft als auch für die Tourismusbranche voranzutreiben, um eine stärkeren Wiederaufschwung als je zuvor zu erzielen.“

„Gemeinsam werden die Interessengruppen von TAT und dem thailändischen Tourismus das Image Thailands mit Kernbotschaften neu gestalten, die die Bedeutung eines sicheren und nachhaltigen Reisens hervorheben.“

___

Die SEXY-Strategie der TAT ist derzeit nur eine von vielen Initiativen,um den Tourismus in Thailand wiederzubeleben. Zurzeit stehen noch immer die Einführung einer Touristensteuer und die mögliche Aussetzung der Quarantänepflicht für Einreisende unter bestimmten Bedingungen zur Debatte.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten:
Michael Sprick
Autor: Michael Sprick

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.