Reisenews » Thailand: Samui Plus begrüßt 1000 Touristen im Juli

Koh Samui News

Thailand: Samui Plus begrüßt 1000 Touristen im Juli

| von Michael Sprick

Das Öffnungsprogramm von Koh Samui "Samui Plus" erwartet in der ersten Phase des Programms rund 1000 Touristen, verläuft das Programm erfolgreich, dürften viele weitere Touristen auch in anderen Regionen des Landes folgen.


Thailand: Samui Plus begrüßt 1000 Touristen im Juli

Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao haben am 15. Juli den Tourismus wieder aufgenommen. Das Centre for Economic Situation Administration (CESA) sagte, dass die Insel Koh Samui im ersten Monat der Wiedereröffnung etwa 1.000 ausländische Touristen im Rahmen des Samui Plus Programms willkommen heißen wird, wie die Pattaya Mail schreibt.

Das Institut erwartet, dass das Programm 180 Millionen THB (4,65 Millionen Euro) einbringen wird. „Wir werden etwa 180 Millionen Baht an Einnahmen durch das Samui Plus Modell … erhalten“, sagte Thanakorn Wangboonkongchana, Sprecher der CESA. Er fügte hinzu, dass die meisten internationalen Touristen aus Europa und dem Mittleren Osten kommen werden.

Nach dem Phuket Sandbox Programm Anfang des Monats hat Thailand auch andere Reiseziele wieder geöffnet. Anders als in Phuket müssen Touristen in Koh Samui jedoch die ersten sieben Tage in einer alternativen lokalen Quarantäne bleiben. Die örtlichen Behörden überwachen dabei den Aufenthaltsort der Urlauber.

Der Sprecher der CESA hat bestätigt, dass die Regierung plant, andere Touristenorte wie Koh Phi Phi, Rai Le und Koh Ngai in Krabi nächsten Monat und Koh Yao in Phangnga im September wieder zu öffnen. Pattaya in Chon Buri, Chiang Mai und Buri Ram werden ebenfalls in den Plan zur Wiedereröffnung des Tourismus einbezogen.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: