Reisenews » Thailand: Tourismus-Sektor drängt auf Öffnung zum 1. Juli

Thailand News

Thailand: Tourismus-Sektor drängt auf Öffnung zum 1. Juli

| von Michael Sprick

In Thailand gibt es starken Druck aus dem Tourismus-Sektor die Öffnung schon zum Juli zu vollziehen.


Thailand: Tourismus Sektor drängt auf Öffnung zum 1. Juli

Eine Gruppe von großen Reiseveranstaltern und Hoteliers in Thailand hat eine Petition gestartet, in der die Regierung des Landes aufgefordert wird, die Grenzen ab dem 1. Juli wieder zu öffnen. Das meldet Travel Daily Media.

Das asiatische Land ist derzeit für internationale Freizeitreisende geschlossen. Bisher sieht der Plan der Regierung es vor, die Grenzen zum 1. Oktober zu öffnen.

Die Aktivisten der Kampagne „Open Thailand Safely“ sagen, dass Anfang Juli der richtige Zeitpunkt für die Wiedereröffnung ist, da die meisten Reisenden aus den wichtigsten Märkten, wie Europa und den USA, bis dahin geimpft sein werden.

Es gibt 21 Unterzeichner des Online-Briefes der Kampagne mit dem Titel „A call to reopen Thailand“.

Der Brief sagte: „Die anhaltende Schließung des internationalen Reiseverkehrs hat Thailands Tourismus und die damit verbundenen Industrien dezimiert.

„Die derzeitige Situation ist unhaltbar.“

Er fordert, dass „Touristen mit Impfnachweis ohne Quarantäne nach Thailand einreisen dürfen“.

Das Datum 1. Juli gibt internationalen Reisenden auch Zeit, Pläne und Buchungen zu machen, und ermöglicht es Fluggesellschaften, Hotels und Reiseveranstaltern, sich auf die Wiederaufnahme des Tourismus vorzubereiten.

Die Petition wird an den Premierminister, den Tourismusminister und den Gouverneur der Tourism Authority of Thailand geschickt.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: