Reisenews » Thailand: Weitere Reiseziele sollen im Oktober wieder öffnen

Thailand News

Thailand: Weitere Reiseziele sollen im Oktober wieder öffnen

| von Michael Sprick

Das Reopening in Thailand wird fortgesetzt. Weitere Reiseziele sollen im Oktober wieder für Touristen eröffnet werden.


Thailand: Weitere Reiseziele sollen im Oktober wieder öffnen
Schrein bei Chiang Mai. Bildnachweis: Unsplash / Cheese Yang

Die thailändische Tourismusbehörde (TAT) berichtet, dass über 27.000 internationale Reisende Thailand im Rahmen der Programme Phuket Sandbox, Samui Plus und 7+7 Extension besucht haben, mit denen Thailand seit dem 1. Juli, 15. Juli bzw. 16. August schrittweise wieder für den Tourismus geöffnet hat.

Phuket-Sandbox zieht erfolgreiche Bilanz

Als erstes Reiseziel des Pilotprojekts hat die Phuket Sandbox in den ersten zwei Monaten, vom Start am 1. Juli bis zum 31. August, 26.400 Besucher begrüßt. Dabei hat das Programm 1.634 Millionen Baht (42,6 Mio. Euro) an Einnahmen generiert und gilt damit als Erfolg.

Davon entfielen 565 Mio. Baht (14,7 Mio. Euro) auf Unterkünfte, 376 Mio. Baht (9,75 Mio. Euro) auf Shopping und Touren, 350 Mio. Baht (9,08 Mio. Euro) auf Essen und Trinken, 229 Mio. Baht (5,94 Mio. Euro) auf medizinische und gesundheitliche Dienstleistungen und 114 Mio. Baht (2,96 Mio. Euro) auf sonstige Ausgaben. Die durchschnittlichen Kosten für einen Urlaub auf Phuket betrugen im Juli-August 61.894 Baht (1600 Euro), gegenüber 58.982 Baht (1530 Euro) im Juli.

Die fünf größten Herkunftsmärkte der Phuket Sandbox blieben die USA mit 3.482 Ankünften, gefolgt von Großbritannien mit 3.351 Ankünften, Israel mit 2.909 Ankünften, Deutschland mit 2.092 Ankünften und Frankreich mit 2.083 Ankünften.

Maßnahmen gegen Covid im Rahmen der Sandbox

Die Touristen der Phuket Sandbox müssen zu ihrer zusätzlichen Sicherheit in SHA Plus-zertifizierten Hotels auf Phuket übernachten. Die SHA-Plus-Zertifizierung zeigt an, dass ein Hotel die Sicherheitsmaßnahmen zur Bekämpfung von COVID-19 erfüllt und dass mindestens 70 % der Belegschaft vollständig geimpft sind.

Neben den notwendigen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen für die internationalen Reisenden wurden im Rahmen des Impfprogramms auf Phuket bis zum 31. August 92 % der einheimischen Bevölkerung mit der ersten Impfdosis und 75 % mit der zweiten Impfdosis geimpft.

Samui Plus

Als zweites thailändisches Reiseziel wurde am 15. Juli das Programm Samui Plus gestartet, das es Besuchern ermöglicht, Ko Samui, Ko Pha-ngan und Ko Tao zu besuchen. Sie können entweder direkt nach Samui einreisen oder ab dem 16. August dorthin reisen, nachdem sie zuvor sieben Nächte im Rahmen der Phuket Sandbox verbracht haben, wovon 347 Besucher Gebrauch gemacht haben.

In den ersten anderthalb Monaten, vom 15. Juli bis zum 31. August, hat das Programm 918 Besucher mit 6.329 Übernachtungen begrüßt, die 37,6 Millionen Baht an Einnahmen generierten. Die meisten dieser Ankünfte kamen aus europäischen Ländern und den Vereinigten Staaten.

Bangkok Airways unterstützt das Programm mit 92 Flügen zwischen Samui und Bangkok für Transitpassagiere, die über die thailändische Hauptstadt nach Samui Plus umsteigen. Darüber hinaus bietet die Fluggesellschaft auch Flüge zwischen Phuket und Samui für Besucher aus der Phuket Sandbox an.

Im letzten Quartal dieses Jahres bis zum 9. Dezember hat Samui Plus derzeit 9.195 Zimmerübernachtungen von 860 Gästen verbucht. Darin enthalten sind 7.397 Zimmernächte, die von 591 Gästen im Rahmen von Samui Plus gebucht wurden, und 1.788 Zimmernächte von 269 Touristen im Rahmen der Phuket Sandbox und der 7+7 Verlängerung.

Phuket Sandbox 7+7 Erweiterung

Das am 16. August 2021 gestartete Programm Phuket Sandbox 7+7 Extension ist das jüngste Element von Thailand Reopening“, bei dem Touristen mehr Möglichkeiten erhalten, während ihres Besuchs im Land mehrere Ziele zu besuchen.

Das Programm ermöglicht es internationalen Reisenden, den obligatorischen Aufenthalt in Phuket von 14 auf 7 Nächte zu verkürzen und dann weitere 7 Nächte in Krabi (in den ausgewiesenen Zielen Ko Phi Phi, Ko Ngai oder Railay Beach), in Phang-Nga (in Khao Lak oder Ko Yao) oder in Surat Thani (auf Ko Samui, Ko Pha-ngan oder Ko Tao) zu verbringen.

Zukünftige Reiseziele, die für vollständig geimpfte internationale Reisende wieder geöffnet werden

Weitere Reiseziele, darunter Bangkok, Chiang Mai, Hua Hin und Pattaya, sollen ab 1. Oktober 2021 wieder geöffnet werden. Obwohl es im Fall von Pattaya zuvor Berichte gab, dass die Grenzen bis nächstes Jahr geschlossen bleiben könnten.Thailand hat seit dem Beginn der Massenimpfung am 7. Juni weitere bedeutende Fortschritte bei der Impfung der Bevölkerung gemacht.

Zwischen dem 28. Februar und dem 4. September 2021 wurden landesweit insgesamt 9.879.371 Menschen vollständig geimpft oder haben die Zweifach-Impfserie für einen COVID-19-Impfstoff abgeschlossen, weitere 25.104.942 Menschen haben ihre erste Impfdosis erhalten, während weitere 603.363 Menschen ihre dritte Impfdosis erhalten haben, so das Gesundheitsministerium.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: