Reisenews » Tote bei Schießerei am Strand von Cancun

Cancun News

Tote bei Schießerei am Strand von Cancun

| von Michael Sprick

Ein US-Tourist wurde bei einer Schießerei am Freitag verwundet, bei der zwei Männer an einem Strand in Mexikos Urlaubsort Cancun getötet wurden.


Tote bei Schießerei am Strand von Cancun

Die unbekannten Schützen näherten sich dem Strand in Cancun auf Jet-Skis, wie The Sun berichtet. Die englische Zeitung stützt sich auf Augenzeugenberichte britischer Touristen. Als die Schüsse fielen, sollen sich viele der Urlauber nicht sofort bewusst gewesen sein, was geschah. Die Täter hatten es offenbar auf zwei Strandverkäufer abgesehen.

Die Staatsanwaltschaft im Bundesstaat Quintana Roo, wo Cancún liegt, sagte, dass die beiden Männer offenbar an den Schusswunden am Tatort starben. Sie fügte hinzu, dass „eine ausländische Frau“ verwundet worden war und zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht wurde.

Später stellte sich heraus, dass es sich bei der Frau um eine US-Amerikanerin handelte. Sie war offenbar nicht das beabsichtigte Ziel des Anschlags. Dem Bericht nach veschwanden die Täter unmittelbar nach der Tat wieder auf ihren Jetskis.

Die Gewalt in dem Küstenstaat, der Resorts wie Cancun, Playa Del Carmen und Tulum beherbergt, ist gegenüber den hohen Werten von 2018 und 2019, als es einen Anstieg der Tötungen gab, etwas zurückgegangen. In den ersten vier Monaten des Jahres 2021 gab es 209 Tötungen im Bundesstaat, gegenüber 266 im gleichen Zeitraum des Jahres 2020.

Drogenkartelle operieren in dem Bundesstaat, der für einen lukrativen Drogeneinzelhandel und als Landeplatz für Drogentransporte bekannt ist. Touristen sind jedoch nur selten das Ziel dieser kriminellen Gewalt. Die Polizei verstärkte über das Wochenende ihre Präsenz in Cancun.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: