Reisenews » Tschechien und Slowakei verschärfen Einreisebestimmungen

Slowakei News

Tschechien und Slowakei verschärfen Einreisebestimmungen

| von Michael Sprick

Sowohl Tschechien als auch die Slowakei verschärfen ihre Einreisebestimmungen wieder. Wichtigstes Kriterium für die Einreise ist nun nicht mehr das Herkunftsland, sondern ob Einreisende geimpft oder nicht geimpft sind.


Tschechien und Slowakei verschärfen Einreisebestimmungen

Derzeit gibt es zwei gegensätzliche Trends in der internationalen Corona-Politik. Während einige Länder ihrer Reisebeschränkungen und Corona-Maßnahmen wieder lockern, verschärfen andere diese wieder. Letzteres gilt sowohl für Tschechien als auch für die Slowakei.

Tschechien und Slowakei verschärfen Einreisebedingungen unabhängig vom Herkunftsland

Deutschland hat erst gestern die bisherigen Virusvariantengebiete Großbritannien, Indien, Portugal und Russland zu Hochinzidenzgebieten herabgestuft. Somit ist die Einreise aus diesen Ländern nach Deutschland wieder möglich.

Sowohl in Tschechien als auch in der Slowakei bewertet man die Lage jedoch anders. So haben beide Staaten ihre Einreiseregeln wieder verschärft, und zwar nicht nur für Länder mit einer hohen Inzidenz, sondern pauschal für alle Länder.

Neue Einreisebestimmungen in Tschechien

Wie der Westfälische Anzeiger schreibt, führt die Tschechische Republik die Testpflicht zumindest für Nicht-Geimpfte wieder ein. Zudem sollen alle Einreisenden ab dem 9. Juli zum Ausfüllen eines Online-Meldeformulars verpflichtet sein.

Von der Testpflicht ausgenommen sind jedoch Geimpfte und Genesene, die sich entsprechend ausweisen können. Anders als in vielen anderen Staaten akzeptiert die Tschechische Republik dabei schon den Status einer Erstimpfung für die Einreise, sobald diese mindestens drei Wochen her ist.

Auch Slowakei verschärft Einreisebestimmungen

Ebenfalls ab dem 9. Juli gelten in der Slowakei wieder verschärfte Einreisebestimmungen, wie Die Krone berichtet. Das Land unterscheidet dabei nicht mehr zwischen dem Herkunftsland einer Person, sondern ob die Person geimpft ist oder nicht.

Somit gilt pauschal für alle Ungeimpften, dass sie sich in eine 14-tägige Quarantäne begeben müssen, wenn sie in die Slowakei einreisen. Hier ist jedoch ein Freitesten ab dem fünften Tag möglich.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: