Reisenews » UK: Ende der Quarantäne für geimpfte internationale Urlauber in Sicht

Vereinigtes Königreich News

UK: Ende der Quarantäne für geimpfte internationale Urlauber in Sicht

| von Michael Sprick

Die britische Regierung will Pläne vorstellen, die es geimpften Menschen aus dem Ausland erlauben sollen, ohne Quarantäne nach Großbritannien zu kommen.


UK: Ende der Quarantäne für vollständig geimpfte Urlauber aus dem Ausland in Sicht

Das Vereinigte Königreich will die Pforten für ausländische Touristen wieder öffnen, wie Sky News berichtet. Am Freitag sagte die britische Regierung, dass sie hofft, „innerhalb der nächsten Wochen“ ihre Pläne dazu zu enthüllen.

Derzeit müssen Reisende, die aus einem Land kommen, das auf der gelben Liste steht (einschließlich Deutschland), eine 10-tägige Quarantäne einhalten. Betroffene können diese jedoch mit einem Test nach fünf Tagen verkürzen, wenn der Test negativ ausfällt.

Die britische Regierung hatte am Donnerstag angekündigt, dass nur geimpfte britische Einwohner von der neuen Regelung betroffen seien. Diese erlaubt ihnen eine Einreise ohne Quarantäne aus Ländern der gelben Liste, zu denen neben den südeuropäischen Ländern auch Deutschland gehört.

Die Ankündigung hat jedoch die Frage aufgeworfen, wann ausländische Touristen wieder nach Großbritannien reisen können, ohne sich in Quarantäne begeben zu müssen. Der Zeitrahmen ist für diese Öffnung jetzt auf die „nächsten Wochen“ festgesetzt. Die Änderung für britische Reisende greift schon zum 19. Juli.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: