Reisenews » UK: Öffnung für Reiseverkehr sorgt für Chaos am Flughafen Heathrow

England News

UK: Öffnung für Reiseverkehr sorgt für Chaos am Flughafen Heathrow

| von Michael Sprick

Die Öffnung für den internationalen Reiseflugverkehr sorgt am Flughafen Heathrow für Chaos. Der Telegraph berichtet von Schlangen mit bis zu drei Stunden Wartezeit und Ansammlungen von Passagieren ohne Abgrenzung zu Passagieren aus Virusvariantengebieten.


UK: Öffnung für Reiseverkehr sorgt für Chaos am Flughafen Heathrow

Gestern hat das Vereinigte Königreich wieder den internationalen Flugreiseverkehr aufgenommen. Wie der Telegraph meldet, sorgt dies am Flughafen Heathrow, dem größten und wichtigsten Flughafen Großbritanniens für lange Warteschlangen und ungewollte Ansammlungen von Flugpassagieren.

Gestern verzeichnete Heathrow nicht überraschend seinen geschäftigsten Tag des Jahres, wie der Telegraph berichtet. Trotzdem der 17. Mai schon seit Monaten als Öffnungsdatum feststand, wirkte der Flughafen unvorbereitet auf den gestiegenen Andrang. Dem Bericht nach waren Reisende gezwungen, mehr als drei Stunden lang Schlange zu stehen, um durch die Grenzkontrolle zu kommen.

Dabei berichtet der Telegraph auch, dass die soziale Distanzierung nicht möglich war. Passagiere beschwerten sich zudem, dass sie neben Einreisenden aus Ländern warten müssen, die zu den Virusvariantengebieten zählen.

Es gab schon zuvor Warnungen durch die International Air Transport Association (IATA), dass das Fehlen digitaler Lösungen für Flughäfen zum Desaster werden könnte. Inzwischen steht die NHS-App, mit der Fluggäste ihren Gesundheitsstatus nachweisen können, aber bereit. Sie soll auch schon zum Einsatz gekommen sein, jedoch ist unklar, wie verbreitet die Nutzung der Funktion bereits ist.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: