Reisenews » Vietnam verschärft Einreisebeschränkungen in erster Infektionswelle

Vietnam News

Vietnam verschärft Einreisebeschränkungen in erster Infektionswelle

| von Michael Sprick

Vietnam hat lange erfolgreich die Ausbreitung des Coronavirus im Land verhindert. Nun sorgt eine Virusvariante für höhere Infektionszahlen im Land.


Vietnam verschärft Einreisebeschränkungen in erster Infektionswelle

Vietnam, das mit dem schlimmsten Ausbruch der Coronavirus-Pandemie zu kämpfen hat, kündigte neue Restriktionen an. Einen Tag nachdem der Gesundheitsminister sagte, dass eine „sehr gefährliche“ neue Variante des Coronavirus im Land aufgetreten sei, wie die New York Times berichtet.

Lockdown-Maßnahmen wie in Europa

In Ho-Chi-Minh-Stadt, das mit rund neun Millionen Einwohnern etwa doppelt so viele Einwohner hat wie die Hauptstadt Hanoi, gelten neue Auflagen zur sozialen Distanzierung. Die Beschränkungen beinhalten ein Limit von fünf Personen in öffentlichen Versammlungen, berichtete die staatliche Zeitung Tuoi Tre. Eine Kirche in Ho-Chi-Minh-Stadt steht im Zentrum einer Gruppe von mindestens 126 Fällen, wie die staatlichen Nachrichtenmedien berichten.

Beamte der Stadt sagten, dass die Bewohner einen strikten sozialen Abstand von mindestens 2 Metern einhalten sollte. Wenn es nicht unbedingt notwendig ist, sollten sie zuhause bleiben, besonders wenn sie über 60 sind.

Jüngster Ausbruch ist die erste größere Welle in Vietnam

Bis vor kurzem hatte Vietnam, ein Land mit etwa 97 Millionen Einwohnern, einen bemerkenswerten Erfolg bei der Eindämmung des Virus. Letztes Jahr gab es nie mehr als 50 neue Fälle an einem einzigen Tag. Bis Ende April wurden weniger als 3.000 Fälle und nur 35 Todesfälle gemeldet.

Seitdem hat sich die Zahl der Fälle mehr als verdoppelt – auf 9635. Die Zahl der Todesfälle ist auf 55 angestiegen. Das Coronavirus hat sich inzwischen in mindestens 30 Gemeinden und Provinzen des Landes ausgebreitet. Damit steht das Land vor dem bisher schwersten Ausbruch.

___

Die Entdeckung einer neuen Variante in Vietnam wurde kürzlich vom Gesundheitsminister des Landes, Nguyen Thanh Long, bekannt gegeben. Er sagte, es habe Züge der Varianten, aus Indien und Großbritannien.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: