Reisenews » West-Australien öffnet sich ab Februar für Touristen

Australien News

West-Australien öffnet sich ab Februar für Touristen

| von Michael Sprick

Der australische Bundesstaat Western Australia hat eine Öffnung für den internationalen Tourismus ab dem 5. Februar 2022 angekündigt.


West Australien öffnet sich ab Februar für Touristen
Wanna Munna, West Australien. Bildnachweis: Unsplash / Rene Riegal

Die Behörden des australischen Bundesstaates Western Australia teilen mit, dass die geltenden Einreisebeschränkungen ab dem 05.02.2022 gelockert werden. Ab diesem Datum wird auch wieder der internationale Flugverkehr zugelassen sein. Alle Reisenden, welche vollständig geimpft sind oder einen negativen PCR-Test vorlegen können, werden wieder in den australischen Bundesstaat einreisen können.

Öffnung nach fast 2 Jahren

Mit dem Beginn der Pandemie im vergangenen Jahr hat Australien weltweit zu den strengsten Maßnahmen zur Eindämmung von Infektionen mit dem Covid-19-Virus gegriffen. Seit Mitte März 2020 sind Einreisen nach Australien, mit Ausnahme für eigenen Staatsangehörige und Personen mit dauerhaftem Aufenthaltsrecht im Land, ausnahmslos untersagt.

Da auch im Bundesstaat Western Australia die Impfrate der lokalen Bevölkerung weiter steigt, haben die Behörden nunmehr erleichtere Regelungen zur Einreise für die Zeit nach dem 05.02.2022 erlassen, welche erstmals aus wieder Reisen nach Australien für Ausländer ermöglichen.

Einreisebedingungen

Personen, welche aus dem Ausland nach Western Australia einreisen, müssen vollständig gegen das COVID-19-Virus geimpft worden sein. Sie müssen einen negativen PCR-Test vorlegen, welcher nicht älter als 72 Stunden im Zeitpunkt der Einreise sein darf. Auch ist zwingend ein weiterer PCR-Test binnen zwei Tagen nach der Einreise durchzuführen.

Personen, welche aktuell nicht vollständig geimpft sind, dürfen nunmehr einreisen. Auch hier sind die Vorgaben zu den PCR-Tests einzuhalten. Jedoch sind Personen ohne vollständigen Impfschutz verpflichtet eine Quarantäne von 14 Tagen anzutreten. Die örtlichen Gesundheitsbehörden überwachen die Quarantäne streng. Hierzu wird eine Unterbringung in einem speziellen Quarantänehotel oder einer vergleichbaren staatlichen Einrichtung angeordnet.

Auch inländische Reisebeschränkungen sind zu beachten

Internationale Fluggäste müssen neben den vorstehenden Vorgaben des Bundesstaates, auch die rechtlichen Vorgaben der Zentralregierung für ganz Australien beachten. Wer plant nach Australien zu reisen und die Öffnung West-Australiens nutzen will, um in andere Bundesstaaten reisen zu können, muss inländische Reisebeschränkungen beachten. Diese sind von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich.

So gelten zum Beispiel für Personen, die aus anderen australischen Bundesstaaten beispielsweise nach West Australien reisen, ebenfalls Einreisebeschränkungen. Für diese Personen ist ebenfalls die vollständige Impfung vorgeschrieben, wie auch abweichende Regelungen zu PCR-Tests vor und nach der Einreise.

Michael Sprick
Autor:

Micha ist ein Work-and-Travel-Enthusiast. Im Tourismus hat er als Stadtführer in Brüssel und Köln gearbeitet. Mit Reiseuhu News verbindet er seine beiden Leidenschaften Reisen und Journalismus.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten: